Jetzt mitmachen und profitieren!

Nutzt die Europäische Woche des Sports, um für Euch zu werben.

Folgt dem Aufruf der EU zu mehr Bewegung und Sport!

Bewegung geht uns alle an.
Daher kann jeder bei der Europäischen Woche des Sports mitmachen - Vereine, Verbände, Fitness Studios, Schulen, Kindergärten, Unternehmen, etc.

Informiert Euch über die vielfältigen Möglichkeiten, lasst Euch von Best Practice Beispielen inspirieren und werdet in der Woche vom 23. bis 30. September Teil einer europaweiten Initiative.

 


Die Kategorie "Schnuppern" bietet die perfekte Möglichkeit für Vereine und Fitnessstudios ihr Angebot in der Europäischen Woche des Sports zu präsentieren. Öffnet Eure Türen für Mitglieder und Nicht-Mitglieder. Ihr könnt einen Tag der offenen Tür mit buntem Programm veranstalten oder auch die ganze Woche Euer Sportangebot öffnen.

"Schnuppern" bedarf nicht viel Organisationsaufwand und ist schnell umgesetzt. Informiert alle über Euren aktuellen Übungsplan und fordert direkt auf alles auszuprobieren und mitzumachen. Auch einzelne Abteilung oder Sportgruppen können sich dazu entschließen Nicht-Mitglieder oder auch Mitglieder aus anderen Abteilungen für Ihr Angebot zu begeistern. Egal ob Fitness-Stunde, Kinderturn-Angebot, Angebote aus dem Gesundheitssport, Pilates, Yoga oder Eure Angebote für Ältere. Das Sportprogramm findet im Verein immer statt, Eure Übungsleiter müssen sich nur auf mehr Teilnehmer einstellen und bestenfalls ein bisschen mehr erklären.  

Auch könnt Ihr einzelne Angebote an einem "Tag der offenen Tür" präsentieren und Besucher zum Mitmachen und Ausprobieren motivieren. 

 

Als weitere Aktivität in der Europäischen Woche des Sports könnt ihr die Menschen durch die Abnahme des Europäischen Fitness Abzeichen (EFB) zu mehr Bewegung motivieren.

Das Europäische Fitness Abzeichen gibt Rückmeldung über den Fitnessstatus des Teilnehmers. Die anschließende Beratung ermöglicht dem Teilnehmer, die eigene Fitness durch gezielte Maßnahmen/Übungen zu verbessern. Nutzt dieses Tool beispielsweise beim Tag der offenen Tür und verweist in der Beratung auf eure jeweils passenden Angebote. Um das EFB abnehmen zu können ist eine Schulung notwendig.

Wir bieten für Euch kostenfreie Schulungen an, damit ihr das EFB bei #BeActive anbieten könnt.
In Frankfurt am 25. August und in Karlsruhe (tba). Pro Verein können zwei Personen teilnehmen. Teilnahmevorraussetzung ist ein Übungsleiterschein (C-Lizenz) oder ein sportwissenschaftlicher Hintergrund. Die Anmeldung hierzu erfolgt über beactive-de(at)dtb-online.de.

Der Grundstein für ein aktives Leben wird im Kindesalter gelegt. Hier sind besonders Schulen gefragt ihre Schülerinnen und Schüler für Sport zu begeistern.

Schulen können eine Projektwoche zum Thema Bewegung machen und alle Aspekte beleuchten, sie können aber auch eine "Aktive große Pause" einführen. Im letzten Jahr haben Schulen auch an Fitness-Challenges teilgenommen indem zwei oder mehr Klassen gegeneinander angetreten sind. Auch aktive Ausflüge und "Wandertage" sind eine gute Gelegenheit, Aktiviät und Bewegung zu fördern. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Fortbildungen zum Thema Sport, Bewegung und Gesundheit können ebenfalls als #BeActive Bildung angemeldet werden. In der Europäischen Woche des Sports geht es darum die Menschen langfristig für einen aktiven Lebensstil zu begeistern. Dies geschieht, wenn die Fortbildungsinhalte später in die Praxis umgesetzt werden. Daher sind auch Schulungen oder Kongresse zu diesen Themen ganz im Sinne von #BeActive. Wenn an den Veranstaltungen dann noch eine „Bewegte Pause“ oder ähnliches angeboten wird, umso besser!