Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Flatow-Medaillen | Bildquelle: DTB

 

Flatow-Medaille

Stiftung der Flatow-Medaille im DTB

Der Hauptausschuss der Deutschen Turnerschaft (DT) hatte im April 1933 beschlossen, den "Arierparagrafen" in die Satzung der Deutschen Turnerschaft aufzunehmen. Bereits das Deutsche Turnfest 1933 in Stuttgart sollte "judenfrei" sein.

Zur Mahnung und Erinnerung an die Verfolgung von Juden in der Deutschen Turnerschaft von 1933 bis 1945 hat der Deutsche Turner-Bund 1986 die Verleihung der Flatow-Medaille ins Leben gerufen, die seither regelmäßig bei Deutschen Turnfesten an erfolgreiche Turnerinnen und Turner vergeben wird.

In Gedenken an die jüdischen Turner und Olympiasieger von 1896, Alfred und Gustav Felix Flatow, die 1933 zum Austritt aus ihren Turnvereinen gezwungen wurden und im Konzentrationslager Theresienstadt eines gewaltsamen Todes starben, verleiht der Deutsche Turner-Bund die Flatow-Medaille an Turnerinnen und Turner, die durch sportliche Erfolge sowie ihre Persönlichkeit besondere Verdienste erworben haben. 

Ausgezeichnete Persönlichkeiten

Turnfestsieger Berlin 1987 Dortmund/Bochum 1990 Hamburg 1994 München 1998  
Olympischer 12-/8-Kampf Kunstturnen Männer Andreas Aguilar Keine Vergabe* Marius Toba Sven Kwiatkowski  
Olympischer 12-/8-Kampf Kunstturnen Frauen Anja Wilhelm Anja Wilhelm Gabi Weller Yvonne Pioch  
Kürvierkampf RSG Marion Rothaar Michaela Ziegler Magdalena Brzeska Edita Schaufler  
Jahn-Neunkampf Männer Rainer Heldner Gregor Hanel Gregor Hanel Jan Becker  
Jahn-Neunkampf Frauen Judith Schaly Christine Ganserer Janina Witte Janina Witte  
Deutscher Zehn-/Achtkampf Männer Thomas Hindermann Thomas Hindermann Marc König Hans-Ulrich Hasse  
Deutscher Achtkampf Frauen Elke Markmann Elke Markmann Sabine Giese Tina N. Seifried  
(Internationales) Deutsches Turnfest Preisträger/in Preisträger/in Preisträger/in
Leipzig 2002 Gabi Weller (Gerätturnen) Janka Daubner (Aerobic) Dirk Schachtsiek (Faustball)
Berlin 2005 Frauke Schmitt Gran (Orientierungslauf) Anna Dogonadze (Trampolinturnen) Henrik Stehlik (Trampolinturnen)
Frankfurt am Main 2009 Katja Abel (Gerätturnen) Thomas Andergassen (Gerätturnen) Martin Becker (Faustball)
Metropolregion Rhein-Neckar 2013 Ronny Ziesmer (Gerätturnen) Christian Pöllath und Mani Schwedler (Trampolinturnen) Janna Meiners (Faustball)
Berlin 2017 Fabian Hambüchen (Gerätturnen) Epke Zonderland (Gerätturnen) Kim Bui (Gerätturnen)