Schließen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Ringtennis

Erfolgreiche WM in Minsk

08.08.2018 14:58

Eine sehr erfolgreiche WM absolvieren zurzeit (31.07. bis 09.08.) die deutschen Ringtennisspieler im weißrussischen Minsk.

Im Mixed-Wettbewerb der Ringtennis-WM siegen Michaela Güthling und Timo Hufnagel vor Tatjana Schutte und Maximilian Speicher. | Bildquelle: Ringtennis.de
Im Mixed-Wettbewerb der Ringtennis-WM siegen Michaela Güthling und Timo Hufnagel vor Tatjana Schutte und Maximilian Speicher. | Bildquelle: Ringtennis.de

Eine nicht erwartete Medaillenflut erhielt das deutsche Team im Einzel-Wettbewerb. Alle sechs zu vergebenden Medaillen gingen nach Deutschland. Bei den Herren waren alle Halbfinalisten aus dem deutschen Team und Fabian Ziegler konnte seinen Titel verteidigen.

Hier die Platzierungen im Einzelnen:

Herren Einzel:

  1. Fabian Ziegler – GER
  2. Alexej Ermak – GER
  3. Timo Hufnagel – GER
  4. Max Speicher – GER
  5. Michael Kaiser – GER
  6. Stefan Grieb – ZAF
  7. Rowan van Tonder – ZAF
  8. Govand Rajan – IND

Damen Einzel:

  1. Nicole Brose – GER
  2. Naëmi Singrün – GER
  3. Valerie Häßlich – GER
  4. Browin Human – ZAF
  5. Yolanda Freitach – ZAF
  6. Maria Voß – GER
  7. Marce Ströh – ZAF
  8. Mageshwarif – IND

Am zweiten Ringtennis-WM Spieltag, an dem die Doppel-Weltmeisterschaften ausgetragen wurden, gingen sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren, die Gold- und Silber-Medaillen nach Deutschland. Obwohl der Tag nicht unter einem guten Stern begann, da sich die frisch gebackene Bronze Medaillenträgerin vom Vortag gesundheitlich nicht in der Lage fühlte die Doppel-Kämpfe zu bestreiten, konnte schnell eine Lösung gefunden werden. Maria Voss nahm ihren Platz ein und zusammen mit Michaela Güthling kämpften sie sich bis ins Finale. Besiegt wurden sie nur vom Gold und Silber Duo vom Vortag, Naëmi Singrün und Nicole Brose.

Bei den Herren waren es dieselben Akteure vom Vortag, die im Finale um Gold kämpften. Einzel Vize-Weltmeister Alexej Ermak konnte dabei zusammen mit Timo Hufnagel seine persönliche Revanche feiern, indem er seinen Bezwinger vom Vortag, Fabian Ziegler, der zusammen mit Michael Kaiser das Doppel bestritt, in die Schranken wies.

Auch die Mixed Wettbewerbe im Ringtennis wurden von Deutschland dominiert. Wieder gingen die Gold- und Silber-Medaillen an die DTB-Athleten.  

Die Platzierungen im Einzelnen waren:

  1. Timo Hufnagel / Michaela Güthling (Deutschland)
  2. Maximilian Speicher / Tatjana Schutte (Deutschland)
  3. Richter van Tonder / Bronwin Ogilvie (Südafrika)
  4. Justin Kokott / Jeanette De La Rey (Südafrika)
  5. Craig Ogilvie / Janika Viljoen (Südafrika)
  6. Govindarajan / Pazhaniamma (Indien)
  7. Arivazhagan / Ramya (Indien)
  8. Rowan van Tonder / Marizelle Le Roux (Südafrika)