Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB
Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Gerätturnen

eG Wohnen JuniorsTrophy 2021

20.09.2021 11:00

34. Internationales Nachwuchsturnier am 25. und 26. September 2021 in Cottbus

Lausitz Arena Cottbus | Bildquelle: Minkusimages
Lausitz Arena Cottbus | Bildquelle: Minkusimages

Am kommenden Wochenende startet in Cottbus das 34. Internationale Nachwuchsturnier - die eG Wohnen JuniorsTrophy.

Für Deutschland starten Moritz Bulka (SV Halle | JT I 2003-2005), Luc Löwe (Sportclub Berlin e.V. | JT II 2006/2007), Mika Wagner (Turngemeinde Böckingen 1890 e.V. | JT II 2006/2007), Bryan Wohl (TuS Vinnhorst | JT II 2006/2007), Florian Grela (TZ Bochum-Witten 2010 e.V. | JT III 2008/2009) und Nikita Prohorov (TuS Witten-Stockum 1945 e.V. | JT III 2008/2009).

Internationales Nachwuchsturnier - eG Wohnen JuniorsTrophy

Erfolgreiche Turner wie Jens Fischer, Sylvio Kroll, Maik Belle, André Hempel und Karsten Oelsch starteten Ende der siebziger Jahre regelmäßig und erfolgreich bei den Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften oder Weltcups. Daraus entstand die Frage, wie auch der Turnnachwuchs auf internationale Wettbewerbe vorbereitet werden könnte. Geeignete Wettkampfformen mussten her, um die jungen Turner "bei der Stange" zu halten. Am 28. und 29. September 1986 veranstalteten die Cottbuser Turner das I. Internationales Nachwuchsturnier mit Teilnehmern aus sechs Ländern (DDR, Bulgarien, CSSR, Ungarn, Polen, Rumänien). Erster Turniersieger war damals der Rumäne Adrian Gal aus Bistrita, der Cottbuser Mirko Wohlfahrt belegte den 2. Platz.

Dass heute Gäste aus Amerika, Asien und sogar aus Afrika teilnehmen, viele Turner hier ihre ersten Schritte einer internationalen Karriere gehen können und die Gastfreundschaft und Herzlichkeit über allem steht, ist der Verdienst vieler Beteiligter. Kampfrichter*innen, Kraftfahrer*innen, Dolmetscher*innen und vor allem jede Menge "Helfer für alles" sind unentbehrlich, um solch eine Großveranstaltung auf die Beine zu stellen.

Viele der damaligen Teilnehmer sind heute als Trainer oder Betreuer wieder dabei oder gehören von Anfang an zu den Stammgästen. Viele der jungen Sportler standen später bei Europa- und Weltmeisterschaften oder bei Olympia auf dem Siegerpodest. Der Cottbuser Mirko Wohlfahrt, Zweiter beim allerersten Nachwuchsturnier, ist heute als Turnierdirektor für das "Turnier der Meister" verantwortlich.

Die herzliche Atmosphäre in Cottbus begeistert die Gäste auch heute noch und der SC Cottbus freut sich auf ein hochklassiges Teilnehmerfeld. Die Wettkämpfe finden wie immer in der Lausitz-Arena statt. 

Quelle: Turnier der Meister®

Weiterführende Links