Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB

Turn-Team Deutschland

Knapper Sieg für DTB-Junioren beim Länderkampf

20.06.2022 13:42

Deutsche Youngster zeigen in Vinnhorst gute Leistungen gegen starke Konkurrenz

U18-Siegerteam Vierländerkampf Vinnhorst 2022 | Bildquelle: DTB
U18-Siegerteam Vierländerkampf Vinnhorst 2022 | Bildquelle: DTB

Mit einem denkbar knappen Vorsprung haben sich die DTB-Junioren beim Vierländerkampf im Vinnhorst am Samstag, den 18.06.2022 den Sieg gesichert. Nur 0,1 Punkte trennten das deutsche Team um Byran Wohl, Daniel Mousichidis, Maxim Kovalenko, Jonas Eder, Alexander Kirchner und Jukka Nissinen von den zweitplatzierten Schweizern. Den dritten Platz sicherte sich Großbritannien vor Frankreich und Italien. 

In Hinblick auf den Verlauf des Wettkampfes sollte Nachwuchscheftrainer Jens Milbradt, der im Vorfeld einen spannenden Wettkampf auf Grund der hohen Leistungsdichte prognostizierte, Recht behalten. Öftere Führungswechsel prägten den ganzen Wettkampf, am Ende konnte sich das deutsche Team jedoch mit der stabilsten Leistung des Tages durchsetzen. "Alles in allem war es ein guter Test für die internationalen Höhepunkte EYOF im Juli und die JEM im August", resümierte Milbradt.

ZAG Junior-Cup beim Länderkampf
Paralell zum Länderkämpf fand in Vinnhorst der 8. Internationale ZAG Junior-Cup am 18. und 19. Juni mit starker internationaler Beteiligung statt. 17 Teams aus dem Ausland (Niederlande, Frankreich, Schweiz, Deutschland und der Ukraine) meldeten im Vorfeld ihre Teilnahme an. 
Trotz der kurzfristigen Absage der Teilnehmer aus den USA, bescheinigte Organisator Jörg Niebuhr dem gut besetzten Starterfeld "...tolles Können und ein hohes Niveau!" So konnte das Team vom TZ Bochum-Witten mit 219,250 Punkten hinter den beiden Teams France I und France II den dritten Platz in der Mannschaftswertung belegen. 

Auch in den drei Altersklassen AK 15/16, AK 13/14 und AK 12 und jünger zeigten die deutschen Nachwuchsturner gute Leistungen und waren des Öfteren im Kampf um die Medaillen und Pokale beteiligt.