Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Turn-Team Deutschland

346 Gymnastinnen beim Berlin Team Masters

28.01.2020 10:10

Margarita Kolosov überzeugt in der Meisterklasse und im Mehrkampf. Erfolgreichste Altersklassenathletin und Mehrkampfsiegerin wurde Darja Varfolomeev.

Berlin Masters 2020 | Bildquelle: Dirk Zimmermann
Berlin Masters 2020 | Bildquelle: Dirk Zimmermann

Bei den Finalwettkämpfen des Berlin Team Masters im Horst-Korber-Sportzentrum wurde die 14-jährige JWM-Teilnehmerin Darja Varfolomeev (TSV Schmiden) erfolgreichste Gymnastin. Sie gewann in ihrer Altersklasse die Finals mit Ball, Keulen und Seil sowie den Merhkampf. In der Meisterklasse fügte die einstige Potsdamerin Margarita Kolosov ihrem Mehrkampf-Erfolg vom Vortag am zweiten Wettkampftag Gold im Finale mit Ball, Silber mit dem Reifen und Bronze mit den Keulen hinzu. Damit bezwang die mehrfache Deutsche Juniorenmeisterin Kolosov in ihrem ersten Jahr bei den Erwachsenen jene drei Gymnastinnen, die das Berliner Turnier zur Vorbereitung auf den letzten Qualifikationswettkampf für die Olympischen Spiele in Tokio nutzen.

Den namensgebenden Team Wettkampf mit insgesamt 18 Vereinen, bei dem jeweils drei Gymnastinnen – Meisterklasse und Juniorinnen verschiedener Altersklassen – für ihren Verein starten, gewann der Bundesstützpunkt Schmiden (Margarita Kolosov, Darja Varfolomeev, Malvina Chakyr) mit 15,915 Punkten vor Maccabi Petah Tikva (13,950) und Maccabi Ariel (13,756).

Insgesamt nahmen am Wochenende 346 Gymnastinnen aus 16 Ländern am neuen internationalen Turnier des Berliner Turn- und Freizeitsport- Bund (BTFB) – Team Masters und Diadem-Cup – teil.  

Die Finalergebnisse der Meisterklasse (Gold 1) im Überblick: 

Finale Ball
1. Margarita Kolosov (Bundesstützpunkt Schmiden), 19,300
2. Alexandra Kiroi-Bogatyreva (Australien), 19,200
3. Elizaveta Iampolskaia (Moldawien), 16,750

Finale Keulen
1. Alexandra Kiroi-Bogatyreva (Australien), 19,450
2. Habiba Marzouk (Ägypten), 18,650
3. Margarita Kolosov (Bundesstützpunkt Schmiden), 18,200

Finale Reifen
1. Elizaveta Iampolskaia (Moldawien), 19,750
2. Margarita Kolosov (Bundesstützpunkt Schmiden), 19,450
3. Alexandra Kiroi-Bogatyreva (Australien), 18,900

Finale Band
1. Krasimira Krasimirova Ilieva (Bulgarien), 14,250
2. Adi Katz (Israel), 13,800
3. Anja Kosan (Bundesstützpunkt RSG Berlin), 12,650
 

Alle ausführlichen Ergebnisse des Wettkampfwochenendes