Schließen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Team Gerätturnen

Marcel Nguyen im Interview

10.08.2018 13:07

Marcel Nguyen wird bei den Gerätfinals der EM in Glasgow an zwei Geräten um eine vordere Platzierung turnen.

Marcel Nguyen | Bildquelle: Picture Alliance
Marcel Nguyen | Bildquelle: Minkusimages

Der 30-Jährige schafft am Boden und an den Ringen den Sprung unter die Top 8. Im Interview erzählt er von seinem Trainingspensum und seiner Leidenschaft für das Turnen.

Marcel Nguyen, gibt es eine Sportart abseits des Turnens, die dich fasziniert?

Marcel Nguyen: Ich bin allgemein ein Fan von vielen Sportarten. In der Leichtathletik gibt es coole Sachen zu sehen. Aber leider sind die Leichtathleten ja in Berlin, weshalb wir die Wettkämpfe nicht live anschauen können. Ausprobiert habe ich schon viele Sportarten. Ich habe Tennis gespielt, war Skifahren und vieles mehr. Nach meiner Turnkarriere werde ich mit Sicherheit noch weitere Sachen testen.

Das heißt, es bleibt nicht viel Zeit für andere Hobbys. Wie viele Stunden in der Woche verbringst du in der Turnhalle?

Marcel Nguyen: Etwa 28-30 Trainingsstunden. Wenn man damit am Wochenende durch ist, hat man auch nicht mehr so viel Energie weitere Sportarten auszuprobieren.

Wünschst du dir manchmal, du hättest eine andere Karriere gewählt?

Marcel Nguyen: Ab und zu fragt man sich schon, ob es nicht einfacher wäre etwas anderes zu machen. Aber ich mache das Turnen schon so lange und es ist einfach meine Leidenschaft. Wenn es mir nicht so viel Spaß machen würde, hätte ich schon längst damit aufgehört.

Auch die Erfolge der letzten Jahre sprechen für sich. Was hast du dir für die Gerätfinals vorgenommen?

Ich bin topmotiviert anzugreifen und hoffe, dass ich um eine Medaille mitkämpfen kann.

Weiterführende Links