Schließen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Team Gerätturnen

Nils Dunkel mit EM-Platz vier

12.08.2018 16:36

Nils Dunkel ist zum Abschluss der Turn-EM am Barren nur knapp an einer Medaille vorbei geturnt.

Nils Dunkel | Bildquelle: Minkusimages
Nils Dunkel | Bildquelle: Minkusimages

Mit einer optimalen Übung landete er auf Rang vier gegen die hochkarätige internationale Konkurrenz. Sein Teamkollege Marcel Nguyen stand sowohl am Boden als auch an den Ringen im Finale und turnte zwei Mal auf Rang sechs.
 
14,066 Punkte erzielte der Münchner auf der Bodenfläche. Er bot den Zuschauern eine dynamische Übung mit kleineren Unsicherheiten. Erwartungsgemäß gab es gegen die internationalen Spezialisten nicht viel zu gewinnen. „Ich habe heute eine veränderte Übung mit mehr Schwierigkeiten gezeigt. Leider habe ich die nicht so richtig gut getroffen. Die meisten Stände waren nicht optimal", sagte Nguyen. Europameister wurde unter großem Getöse der Brite Dominick Cunningham, der 14,666 Zähler erzielte.

An den Ringen trat der zweifache olympische Medaillengewinner Marcel Nguyen dann erneut in der SEE Hydro Arena an. Marcel ging als Vorletzter ans Werk. Er turnte seine schwierigen Halteelemente durch und hatte nur beim Tsukahara-Abgang einen Schritt nach hinten zu verzeichnen. 14,066 Punkte bekam der 30-Jährige inklusive 0,3 Punkte Penaulty – erneut Rang sechs. „Es war eigentlich eine gute Übung, ich habe mich daher beim zweiten Kreuzhang etwas müde gefühlt und daher zu kurz gehalten, so dass es zu den drei Zehntel Abzug kam, erklärte Nguyen. Der Grieche Petrounias lag mit am Ende 15,466 Punkten uneinholbar vorne und feierte seinen vierten Titel in Folge.

Der Barren war das letzte Gerät mit deutscher Beteiligung, Nils Dunkel startete als letzter der acht Finalisten. Zuvor hatten  mehrere Starter bereits Nerven an den Holmen gezeigt, nicht aber Nils Dunkel. Der Erfurter blieb in seinem ersten EM-Finale cool und holte das Maximale aus der Situation heraus. Mit einer sauberen Übung sicherte er sich 14,366 Punkte und damit Platz vier. „Es war ein super Gefühl in so einem Finale zu stehen. Ich bin froh, dass es so gut gelaufen ist“, sagte Dunkel.

 

Glückwunsch an Nils Dunkel zum tollen vierten Platz und der guten Leistung. Auch Marcel Nguyen hat das beste aus seinen Finals herausgeholt. Ich freue mich aber auch sehr, dass zwei Junioren heute Vormittag eine Medaille gewinnen konnten. Insgesamt haben wir uns bei dieser EM gut präsentiert und gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist. Das neue Format der Multisport-EM hat unsere Erwartungen erfüllt und ist ein richtiger Schritt nach vorne.

Dr. Alfons Hölzl, DTB-Präsident

Weiterführende Links