Schließen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Turnerjugend

Sechs erfolgreiche Jahre von ZIEL und ZIEL+

06.02.2019 09:58

Die Förderprogramme ZI:EL und ZI:EL+ fördern junges Engagement und Beteiligung im Sport. Die DTJ hat als eine der Mitgliedsorganisationen viele verschiedene Projekte in den letzten sechs Jahren dank dieser Förderprogramme umsetzen können.

Bildquelle: DTJ

Nach sechs Jahren endete das ZI:EL und ZI:EL+ Förderprogramm zum 31.12.2018 und hinterlässt eine Erfolgsgeschichte zur Förderung jungen Engagements im Sport. Der Kerngedanke der Förderprogramme ist die Förderung von jungem Engagement für und mit jungen Menschen mit erschwerten Zugangsbedingungen zu den Strukturen des Sports. Gefördert durch das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ist es den Mitgliedsorganisationen und der dsj gelungen, neue Engagement-Bereiche zu erschließen und junge Menschen mit Behinderung, Migrationshintergrund, Bildungsbenachteiligung und Fluchterfahrung zu fördern. Auch die Deutsche Turnerjugend (DTJ) gehört zu den Mitgliedsorganisationen, die zahlreiche Projekte im Kinder- und Jugendbereich innerhalb der sechs Jahre umgesetzt hat. Die DTJ blickt auf folgende Projekte und Veranstaltungen zurück:

Kinderturn-Abzeichen

Das Kinderturn-Abzeichen ist für die Altersgruppe der 6-10-Jährigen geeignet und umfasst insgesamt 42 Übungen aus sieben verschiedenen Kategorien, die für verschiedene Fähigkeitsbereiche stehen. Dabei ist es egal, ob die Kinder unterschiedlicher kultureller oder sozialer Herkunft sind, oder eine Behinderung haben. Varianten der Übungen sollen die Möglichkeit bieten, das Abzeichen individuell an die Bedürfnisse der Kinder anzupassen. Weiterhin wurde eine Aktionsvariante „Kinderturn-Abzeichen für Alle“ entwickelt, die sich besonders für Veranstaltungen eignet.

Ordner Kinderturnen

Über das Förderprogramm konnten zudem die Sitzungen zur Überarbeitung des Ordners „Kinderturnen – Motorische Grundlagenausbildung - Arbeitshilfen für Übungsleiter/innen“ abgewickelt werden. Übungsleiter/innen sollen mithilfe des Ordners in ihrer Tätigkeit unterstützt werden. Neben der Aktualisierung des Ordners wurden die Themen Kinderturnen als Beitrag zur Sprachentwicklung sowie Kinderturnen und Inklusion in den Theorie-, Praxis- und Serviceteil integriert.

Treffpunkt-Workshops

Des Weiteren wurden Treffpunkt-Workshops durchgeführt, die von den Landesturnerjugenden organisiert wurden. Für eine gelungene Vereinsentwicklung und damit einhergehende Begleitung und Beratung der Vereine müssen die Herausforderungen der Vereine vor Ort und deren erste Lösungsansätze bekannt sein. Um dies herauszufinden, wurden Vereine eingeladen, um befragt zu werden, welche Herausforderungen sie im Kinderturnen sehen. Ziel war es, den Austausch unter den Vereinen zu fördern und Best-Practice-Beispiele zu sammeln.

Kinderturn-Show

In Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat die DTJ die Kinderturn-Show unter dem Motto „Kinder stark machen“ entwickelt. Im Mittelpunkt stehen die Vermittlung von Zusammenhalt und die Bewegungsförderung von Kindern mit und ohne Behinderung. Ein übergeordnetes Ziel ist es, lokale/regionale Netzwerke aus Vereinen, (integrativen) Kindergärten und anderen Initiativen zu schaffen, in denen sich Kinder frei entfalten.

Kongress „Wir bewegen ALLE“

Der Kongress wurde von der Deutschen Sportjugend (dsj), der Deutschen Turnerjugend (DTJ) und der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) gemeinsam durchgeführt. Zu den Themen Inklusion und Engagement im Kinder- und Jugendsport richtete sich der Kongress an Übungsleiter/innen, Erzieher/innen und Vertreter/innen von Sportvereinen und -verbänden.

Move4FreeX

Mit Move4FreeX „Grenzen überwinden“: Jugendliche erhalten ein trendiges Sportangebot und erweitern damit ihr Bewegungsrepertoire. So können Vereine ihr Angebotsspektrum erweitern und ein Angebot für eine neue Zielgruppe schaffen.

Tuju-Pool

Mit der Pool-Post an den coolsten Sportveranstaltungen teilnehmen. Wie wäre es als Volunteer bei verschiedenen Veranstaltungen dabei zu sein? Durch den Tuju-Pool gibt es die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren und Infos zu verschiedenen Veranstaltungen zu erhalten. Jetzt ab in den Pool: www.dtb.de/tuju-pool/

Tuju-Reporter

Tuju-Reporter ist ein Engagement-Konzept im Themenfeld Kommunikation, welches bereits seit sechs Jahren von der DTJ in Kooperation mit den Landesturn(er)jugenden (LTJ) umgesetzt wird. Junge Menschen, unabhängig davon, ob sie im Sport organisiert sind, können als Tuju-Reporter/innen bei Sportveranstaltungen hinter die Kulissen schauen, den Umgang mit professionellen Kameras und Videoequipment erlernen, hautnah Interviews mit Sportler/innen führen und erste Erfahrungen in ehrenamtlicher Arbeit sammeln. Jetzt Tuju-Reporter werden: www.dtb.de/tuju-reporter/engagierte/

Abschlussevent ZIEL+

Als Abschluss der erfolgreichen sechs Jahre des Förderprogramms veranstaltete die dsj ein Abschlussevent vom 09.- 11.11.2018 in Frankfurt am Main. Dabei stand unter anderem ein interaktives Quiz sowie ein Rückblick und eine Evaluation durch die Führungsakademie des DOSB auf dem Programm. Eines der Highlights war der Gallery Walk auf der „ZI:ELgeraden“, bei dem die Mitgliedsorganisationen auf Plakaten ihre Projekte aus den letzten sechs Jahren vorstellten. In verschiedenen Workshops zu Themen wie Organisationsentwicklung oder Digitalisierung konnten die Engagierten neue Erfahrungen sammeln.