Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Orientierungslauf

11. Otto Spahn-Orientierungslauf

11.09.2019 14:22

Am 31. August, bei spätsommerlicher Hitze, fand der 11. Otto Spahn-OL mit Start und Ziel unweit der Brücke über den Nesselgrund an der B2 zwischen Potsdam und Michendorf statt.

Als wenn die Wetterbedingungen voraus geahnt wurden, hatte sich der Veranstalter OLV-Potsdam (Orientierungslaufverein Potsdam) für einen Mittel-OL entschieden, was den in diesem Sommer hitzegeplagten Sportlern sehr entgegen kam. So kam es zu keinen weiteren personellen „Hitzeschäden“.

Die Damenhauptklasse gewann Anicó Kulow (Berliner Turnerschaft) vor Julia Neelmeijer (Post SV Dresden) und Carmen Powik vom OK Mark Brandenburg. Bei den Herren siegte Marco Jensch (OK Mark Brandenburg) knapp vor Tilo Pompe (SV Robotron Dresden) und Raik Zschäkel vom SV IHW Alex 78 Berlin.

Hervorzuheben sind die Siege in den Nachwuchsklassen durch Brandenburger Sportler. In der Damenkategorie D-10 siegte Paula Weiß, in der H-14 Frederic Tamm und in der H-18 Arne Kapischke, alle vom OK Mark Brandenburg.

Weitere Platzierungen gab es durch Mila Fischer (OLV Potsdam) mit dem 2. Platz in der D-12, mit einem 2.Platz durch Floriane Sievert in der Klasse D-16, den 2. Platz durch Nora von Szada (OLV Potsdam) und den 3. Platz durch Sarah Knaak (OK Mark Brandenburg) in der D-18. Weiter belegte Ole Tietz in der Klasse H-10 den zweiten Platz und Arthur Koettnitz in der H-14 den 3. Platz (beide OLV Potsdam). Matthäus Wetzel vom OK Mark Brandenburg wurde Dritter bei den Herren bis 18 Jahre.

Text:
Mirko Schütze
OLV-Potsdam