Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Turn-Team-Deutschland

Erster Finaltag beim Tunier der Meister

23.11.2019 15:19

Drei Finals mit DTB-Beteiligung standen am Samstag (23.11.2019) beim Turn-Weltcup in Cottbus auf dem Programm.

Kim Bui | Foto Dedicated Sports
Kim Bui | Foto Dedicated Sports

Kim Bui, Sophie Scheder und Lisa Zimmermann machten ihre Sache gut, auch wenn kein Podestplatz für die deutschen Turnerinnen heraussprang. So zeigte Scheder am Stufenbarren insgesamt eine sehr saubere Übung mit einem tollen Tsukahara-Abgang. Bei einem reduzierten Ausgangswert von 5,50 kam sie auf 13,666 Punkte, was zugleich Rang acht bedeutete. Teamkollegin Kim Bui turnte am selben Gerät mit einem Wert von 5,90 schwieriger und landete am Ende auf Platz fünf des Klassements. Die Stuttgarterin kam auf 14,100 Punkte. Es siegte die Chinesin Fan Yilin mit 14,800 Punkten.

Am Sprung kam die Chemnitzerin Lisa Zimmermann mit zwei guten Sprüngen und einem Mittelwert von 13,566 Punkten auf Rang sieben. Für die erst 16-jährige Schülerin ein toller EInstand, turnte sie doch in Cottbus das erste Weltcup-Finale ihrer Karriere. Es siegte die Chenesin Yu Linmin mit 14,533 Punkten. „Ich war etwas nervös vor meinem ersten Finale, aber das pusht mich noch mehr. Ich bin sehr zufrrieden mit meiner Leistung“, sagte Zimmermann

Am Pauschenpferd gewann ebenfalls ein chinesischer Starter. Weng Hao machte hier das Rennen mit 15,00 Punkten. Zuvor hatte der Japaner Kazuki Minami den Wettbewerb am Boden mit starken 15,100 Punkten für sich entschieden. An den Ringen siegte mit Liu Yang ebenfalls ein Chinese.
Alle Ergebnisse vom Turnier der Meister

Zeitplan

Sonntag, 24. November 2019 14.00 - 17.00 Uhr Finale II Männer: Sprung, Barren, Reck; Frauen: Balken, Boden

Alle weiteren Informationen zum Turnier der Meister®

Weiterführende Links