Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Wettkämpfe

12 Medaillen für die deutschen Trampoliner*innen bei den Dutch Open

08.12.2020 12:07

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Dutch Open der FIG als virtueller Wettkampf stattfinden. Doch zahlreiche deutsche Athlet*innen ließen sich die Chance nicht nehmen, in 2020 wenigstens noch ein wenig Wettkampfluft zu schnuppern.

Quelle: Anke Dannenberg | DM 2019
Quelle: Anke Dannenberg | DM 2019

Wenige Wettkämpfe haben es in diesem Jahr auf den Kalender der Trampolinturner*innen geschafft, fast alle konnten nicht wie geplant stattfinden, so auch die Dutch Open der FIG in Alkmaar, Niederlande. Statt des normalen Wettkampfes im März boten die Veranstalter im November eine Online-Variante an. Drei Tage hatten die Teilnehmer*innen Zeit, eine Pflicht und eine Kürübung aufzuzeichnen und die Videos in die Niederlande zu senden. Am Wochenende drauf versammelten sich die Kampfrichter*innen und bewerteten die Videos auf einer großen Leinwand.

Insgesamt 135 Aktive nutzten die Gelegenheit, kurz vor Jahresende noch einmal ein klein wenig "Wettkampfluft" zu schnuppern. Darunter waren auch 24 Deutsche aus den Leistungszentren in Niedersachen, Hessen, Bad Kreuznach, Stuttgart, Unterbach und Bremerhaven. Die meisten Vereine konnten aufgrund des eingeschränkten Zeitfensters und der Corona-Auflagen nicht teilnehmen. Für die Beteiligten hat sich der Aufwand und die Mühe gelohnt, denn es konnten insgesamt 12 Medaillen nach Deutschland geholt werden.

So gelang Nikola Volska für den Niedersächsischen Turnerbund startend der Sieg in der Klasse der jüngsten Mädchen.  

Mit einem Vorsprung von 2,8 Punkten sicherte sich Maya Möller aus Hessen den Sieg bei den 13/14jährigen Turnerinnen. Bronze ging an ihre Synchronpartnerin Aurelia Eislöffel aus Bad Kreuznach. Ebenfalls Bronze sicherte sich Ryan Eschke vom TB Ruit bei den gleichaltrigen Jungs.

Auch in der dritten Altersklasse der Mädchen ging der Sieg nach Deutschland: Luisa Braaf aus Unterbach konnte sich ein Polster von drei Punkten erturnen. Ihr folgten Mirja Radfelder-Henning vom OSC Bremerhaven und Fiona Schneider, ebenfalls Unterbach, auf den Podest-Plätzen.

Jan-Eike Horna vom MTV Bad Kreuznach erturnte sich Silber in der Junioren-Klasse der 17-21jährigen.

Ein weiteres Gold erkämpfte sich Leonie Adam aus Stuttgart in einer sehr knappen Entscheidung bei den Damen. Mit nur 0,3 Punkten weniger kam ihre Team-Partnerin Aileen Rösler auf den 3. Platz.

Auch die Männer konnten Gold gewinnen: Fabian Vogel vom MTV Bad Kreuznach siegte in der Klasse der Männer. Silber ging in dieser Kategorie an Tim-Oliver Gesswein aus Stuttgart.

In der Team-Wertung reichte es für einen kompletten Medaillen-Satz: Gold gab es für das Team aus Stuttgart mit Tim-Oliver Gesswein, Leonie Adam, Ailleen Rösler und Selina Staiber. Der MTV Bad Kreuznach erkämpfte sich Silber mit Fabian Vogel, Jan-Eike Horna und Silva Müller. In der Junioren-Wertung gab es Bronze für Fiona Schneider, Luna Morgenstern sowie Luisa und Henry Braaf vom TV Unterbach. Ganz knapp dahinter landeten die Hessen mit Maya Möller, Mira Schwalm, Muriel Groha und Miguel Feyh auf dem vierten Platz.

Die eingesandten Videos wurden vom Veranstalter zusammengeschnitten und in einem Stream mit Online-Kommentator veröffentlicht. Über drei Stunden konnte man diesem virtuellen Wettkampf beiwohnen und die Übungen bestaunen.

 

Die deutschen Ergebnisse im Einzelnen:

AK 11/12 männlich

5. Jannick Scheibler (TB Ruit)

AK 11/12 weiblich

1. Nikola Volska (Niedersächsischer Turner-Bund)

4. Greta Steinbrenner (Hessischer Turnverband)

5. Alexandra Melnichuk (Niedersächsischer Turner-Bund)

8. Mira Schwalm (Hessischer Turnverband)

9. Luna Morgenstern (TV Unterbach)

11. Muriel Groha (Hessischer Turnverband)

AK 13/14 männlich

3. Ryan Eschke (TB Ruit)

5. Janis-Luca Braun (TV Nellingen)

10. Henry Braaf (TV Unterbach)

AK 13/14 weiblich

1. Maya Möller (Hessischer Turnverband)

3. Aurelia Eislöffel (MTV Bad Kreuznach)

7. Magdalena Roos (TB Ruit)

AK 15/16 männlich

4. Michael Gladjuk (TV Nellingen)

8. Miguel Feyh (Hessischer Turnverband)

AK 15/16 weiblich

1. Luisa Braaf (MTV Bad Kreuznach)

2. Mirja Radfelder-Henning (OSC Bremerhaven)

3. Fiona Schneider (TV Unterbach)

AK 17-21 männlich

2. Jan-Eike Horna (MTV Bad Kreuznach)

AK 17-21 weiblich

12. Selina Staiber (MTV Stuttgart) (nur Pflicht)

Männer

1. Fabian Vogel (MTV Bad Kreuznach)

2. Tim-Oliver Gesswein (MTV Stuttgart)

Damen

1. Leonie Adam (MTV Stuttgart)

3. Aileen Rösler (MTV Stuttgart)

6. Silva Müller (MTV Bad Kreuznach)

Junior Team

3. TV 1905 Unterbach (Braaf, Schneider, Braaf, Morgenstern)

4. Hessischer Turnverband (Möller, Schwalm, Groha, Feyh)

8. TB Ruit (Eschke, Roos, Scheibler)

Senior Team

1. MTV Stuttgart (Gesswein, Adam, Rösler, Staibler)

2. MTV Bad Kreuznach (Vogel, Horna, Müller)

 

Autorin: Anke Dannenberg