Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Faustball

Deutsche Faustballer wollen WM-Triple

07.08.2019 14:13

Vom 11. bis 17. August steht in Winterthur in der Schweiz das größte Ereignis der Faustball-Geschichte an.

Deutsche Faustball-Männer | Foto: Deutsche Faustball-Liga
Deutsche Faustball-Männer | Foto: Deutsche Faustball-Liga

Bei den IFA 2019 Fistball World Championships im Fußballstadion des FC Winterthur gehen erstmals 18 Mannschaften an den Start. Deutschland ist Titelverteidiger und will unbedingt den dritten WM-Titel in Folge feiern.

Bundestrainer Olaf Neuenfeld (Schneverdingen) hat folgenden 10-köpfigen Kader nominiert: Patrick Thomas (TSV Pfungstadt), Fabian Sagstetter (Kapitän, TV Schweinfurt-Oberndorf), Ajith Fernando (TSV Pfungstadt), Lukas Schubert (VfK Berlin), Jonas Schröter (TSV Pfungstadt), Steve Schmutzler (MTV Rosenheim), Nick Trinemeier (TV Mannheim-Käfertal), Sebastian Thomas (TSV Pfungstadt), Oliver Späth (FBC Offenburg), Tim Albrecht (Ahlhorner SV).

In seiner Vorrundengruppe trifft das deutsche Team am Sonntag, 11. August (18 Uhr), auf Argentinien, am Montag, 12. August (19 Uhr), auf Italien und am Dienstag, 13. August (19 Uhr) auf Österreich. Die Zwischenrunde im Double-Elimination-Modus, Platzierung und Finalspiele folgen ab Mittwoch, das WM-Endspiel ist am Samstag, 17. August, um 18 Uhr angesetzt. Faustball-Weltverband IFA zeigt viele Partien live auf seinem Portal fistball.tv - und auch das Schweizer Fernsehen will übertragen.  

Alle weiteren Informationen zur WM der Männer gibt es bei der Deutschen Faustball-Liga
Zusatzinformationen gibt es zudem auf den Social-Media-Kanälen der DFBL bei Instagram und Facebook.