Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

DTB News

Europäische Turnunion beschließt markante Veränderungen

19.11.2019 09:46

Der Kongress der Europäischen Turnunion UEG stand in der vergangenen Woche (14.-17.11.2019) im bulgarischen Sofia ganz im Zeichen des neu gewählten Präsidenten Dr. Farid Gayibov.

Patrick Siegfried, Isabell Sawade, Farid Gayibov, Monika Wiedhoff, Alfons Hölzl, Wolfgang Willam und Sabrina Klaesberg (v.l.)
Patrick Siegfried, Isabell Sawade, Farid Gayibov, Monika Wiedhoff, Alfons Hölzl, Wolfgang Willam und Sabrina Klaesberg (v.l.)

Der Aserbaidschaner erläuterte die Visionen der künftigen Neuausrichtung des stärksten Kontinentalverbandes (50 nationale Verbände) innerhalb des Weltturnverbandes FIG. Eine umfangreiche Satzungsänderung, ambitionierte Eventstrategien mit Auswirkungen auf den aktuellen TV Markt und erste Positionierungen für die FIG Wahlen 2020 standen u.a. auf der Tagesordnung.

Europäische Turnunion heißt nun European Gymnastics
Eine besonders markante Veränderung war, dass die Europäische Turnunion (UEG) zum 01. April 2020 in „European Gymnastics“ umbenannt wird. Womit ein dynamischer Begriff, der einer neuen Marketingstrategie gerecht werden soll, gewählt wurde. Zudem wurde Deutsch als „Geschäftssprache“ in European Gymnastics abgeschafft, die künftige Konversation wird in englischer und französischer Sprache betrieben.

Bei den künftigen Wettkampfformaten war man sich unter Einbeziehung eines Experten der European Broadcasting Union (EBU) einig, dass die Zusammenlegung mehrerer Sportarten und somit die Austragung der European Championships ein voller Erfolg war und 2022 in München seine Fortsetzung findet. Die Turnverbände aus Großbritannien und Schweden konnten diesbezüglich auf erfolgreiche nationale Formate bei der Zusammenlegung von Turnsportarten verweisen.

DTB-Präsident Dr. Alfons Hölzl kandidiert für FIG
Bei den Vorbereitungen auf die Wahlen des Weltturnverbandes FIG haben sich auch die deutschen Kandidaten dem Plenum präsentiert. „Ziel ist es, zu einer zielführenden Bündelung der Stimmen und Kandidaten aus Europa zu kommen, was vor dem FIG Kongress im Oktober 2020 in Antalya in einer gesonderten Sitzung erfolgen soll“, erläuterte DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam. So wird DTB-Präsident Dr. Alfons Hölzl 2020 erstmals für das Executive Komitee der FIG kandidieren. Holger Albrecht und Isabell Sawade kandidieren erneut für die Technische Komitees Gerätturnen männlich und RSG in der FIG. Nicht mehr zu Wahl stellt sich der aktuelle TK-Präsident für das Trampolinturnen Horst Kunze. Stattdessen stellt sich Prof. Dr. Patrick Siegfried für die Wahlen als TK-Mitglied in der FIG.

Als aktuelle Vertreter des DTB waren neben Hölzl und Sawade die beiden amtierenden UEG-TK-Mitglieder Sabrina Klaesberg (TK-Geräturnen weiblich) und Patrick Siegfried (TK-Trampolinturnen) sowie Wolfgang Willam nach Sofia zum Kongress gereist.

Weiterführende Links