Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Rhönradturnen

Ergebnisse der Norddeutschen Jugendmeisterschaften Rhönradturnen 2019

05.05.2019 10:32

Am 4. Mai 2019 wurden in Finnentrop die neuen Norddeutschen Meister und Meisterinnen im Rhönradturnen gekürt.

Paula Ohm (esv Finnentrop 1960) - Platz 1 in AK B 15/16 weiblich (Foto: Larissa von Behren / rhoenrad-dtb.de)

63 Turnerinnen und Turner der Bundesklasse im Alter von 12 bis 18 Jahren traten im Mehrkampf in den Disziplinen Spirale, Geradeturnen und Sprung an. Diejenigen, die einen Platz unter den besten Zehn in ihren Alters- und Wettkampfklassen und die geforderten Mindestpunktzahlen erreichen konnten, durften sich  über einen Startplatz bei den 55. Deutschen Jugendmeisterschaften im Rhönradturnen freuen. Die Deutschen Jugendmeisterschaften finden am 15. und 16. Juni 2019 in Leverkusen statt.

Herzlichen Dank an den esv Finnentrop 1960 e. V., der diesen Wettkampf ausrichtete und für eine angenehme Wettkampfatmosphäre sorgte!

AK B 12 weiblich: Annika Wasmuth auf Platz 1

Bei den jüngsten Starterinnen (Jahrgang 2007) traten elf Turnerinnen an, von denen neun die geforderte Mindestpunktzahl (14,3 Punkte) erreichten und sich somit die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) sichern konnten. Annika Wasmuth (SV Kirchweyhe u. Umgebung) zeigte im gesamten Starterfeld ihrer Altersklasse die stabilsten Leistungen in allen drei Disziplinen und wurde mit dem 1. Platz belohnt. Mia Sophie Schmidt (TSV Bayer 04 Leverkusen) belegte Platz 2 vor Kaya Straßberger (SV Kirchweyhe u. Umgebung).

Die Siegerliste der AK B 12 weiblich (farblich markiert = qualifiziert für DJM 2019)

AK B 12 männlich: Jamal Kiel gewinnt vor Christoph Lindner

Bei den Junioren in der Altersklasse 12 Jahre gab es leider nur zwei Teilnehmer. Hier konnte sich Jamal Kiel (TSC Strausberg) im Dreikampf (Spirale, Gerade, Sprung) gegen Christoph Lindner (Magdeburger SV 1990) durchsetzen. Beide erreichten die Mindestpunktzahl (14,3 Punkte) für die Teilnahme an den DJM nicht.

Die Siegerliste der AK B 12 männlich

AK B 13/14 weiblich: Ella Sophie Köhler auf Platz 1

In der Altersklasse 13/14 traten 15 Turnerinnen an, zehn erreichten die Mindestpunktzahl (15,1 Punkte) für die DJM-Qualifikation. Ella Sophie Köhler (TSV Bayer 04 Leverkusen) dominierte den Mehrkampf (Spirale, Gerade, Sprung) und gewann mit 2,85 Punkten Abstand vor der zweitplatzierten Emma-Maria Fleischhacker (TG Friesen-Klafeld). Dritte wurde Svea Bloß (TSV Bayer 04 Leverkusen).

Die Siegerliste der AK B 13/14 weiblich (farblich markiert = qualifiziert für DJM 2019)

AK B 15/16 weiblich: Paula Ohm glückliche Siegerin

Lokalmatadorin Paula Ohm (esv Finnentrop 1960) konnte sich im Mehrkampf (Gerade, Spirale, Sprung) gegen 16 starke Konkurrentinnen im Starterfeld der Altersklase 15/16 durchsetzen. Mit einem Zehntel Vorsprung gewann sie den Wettkampf vor Anna Abeler auf Platz 2 und Marie Kraft auf Platz 3 (beide: Ski-Club Brilon e. V. / Rhönrad). Insgesamt erreichten zehn Turnerinnen die Mindestpunktzahl von 17,7 Punkten und konnten sich für die DJM qualifizieren.

Die Siegerliste der AK B 15/16 weiblich (farblich markiert = qualifiziert für DJM 2019)

AK B 15/16 männlich: Jakob Kremer vor Julian Stuck

Nur zwei Starter gab es im Mehrkampf (Gerade, Spirale, Sprung) bei den Junioren in der Altersklasse 15/16. Jakob Kremer (SV Kirchweyhe u. Umgebung), amtierender Juniorenweltmeister im Sprung, zeigte sein Können und gewann mit 6,85 Punkten vor Julan Stuck (Magdeburger SV 1990). Beide Turner konnten sich für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften qualifizieren.

Die Siegerliste der AK B 15/16 männlich (farblich markiert = qualifiziert für DJM 2019)

AK B 17/18 weiblich: Franziska Kraft auf Platz 1

Acht von zwölf Starterinnen in der Altersklasse 17/18 konnten sich mit erreichter Mindestpunktzahl von 19,5 Punkten für die Teilnahme an den DJM qualifizieren. Mit nur 5 Zehntel Vorsprung gewann Franziska Kraft (Ski-Club Brilon e. V. / Rhönrad) vor Nele-Sophie Altmann (esv Finnentrop 1960). Lorena Hieke (SV Kirchweyhe u. Umgebung) belegte Platz 3.

Die Siegerliste der AK B 17/18 weiblich (farblich markiert = qualifiziert für DJM 2019)

AK B 17/18 männlich: Malte Schröder dominiert den Wettkampf

Junioren-Vizeweltmeister im Mehrkampf Malte Schröder (Magdeburger SV 1990), der in diesem Jahr erstmals in der älteren Altersklasse 17/18 antrat, setzte sich auf Anhieb mit sehr starken Leistungen gegen seine älteren Konkurrenten durch. Fünf Punkte mehr als der zweitplatzierte Johannes Stolper (TSC Strausberg) sammelte Malte Schröder in den drei Disziplinen Sprung, Gerade und Spirale. Philipp Remy (SG Essen-Heisingen 1887) wurde Dritter. Alle vier Teilnehmer dieser Altersklasse konnten sich für die DJM qualifizieren.

Die Siegerliste der AK B 17/18 männlich (farblich markiert = qualifiziert für DJM 2019)

Autorin: Carmen Menn, www.rhoenrad-dtb.de

Weiterführende Links

Anhänge