Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Rhönradturnen

TK Rhönradturnen: neue Mitglieder stellen sich vor

14.04.2021 10:00

Das Technische Komitee (TK) Rhönradturnen im DTB freut sich über zwei neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen: Astrid Stolle besetzt den Posten der Beauftragten für das Kampfrichterwesen und Isabel Pietro übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Steckbrief Astrid Stolle

Alter: 51

Wohnort: Leverkusen

Was machst du beruflich, sportlich und ehrenamtlich?

Ich arbeite als Versicherungskauffrau bei einem großen Versicherer. In meiner Freizeit stehe ich sehr gerne mit dem Wakeboard auf dem Wasser oder mache Yoga. Neben meiner langjährigen Trainertätigkeit beim TSV Bayer 04 Leverkusen e.V. bin ich zudem noch Kampfrichterwartin beim Rheinischen Turnerbund und seit Januar 2021 nun auch Kampfrichterbeauftragte im TK Rhönradturnen.

Wie bist du zum Rhönradturnen gekommen? 

Durch meine Schwester bin ich 1979 zum Rhönradturnen gekommen und seit dem immer leidenschaftlich dabei.

Was qualifiziert dich zur Beauftragten für das Kampfrichterwesen?

In Zusammenarbeit mit Carmen Menn haben wir die Kampfrichterausbildung Stufe 1 und 2 neugestaltet. Durch die daraus entstandene Zusammenarbeit mit Elfi Reuther, die viele Jahre einen tollen Job als Kampfrichterbeauftragte im TK gemacht hat, durfte ich in den letzten Jahren viel dazu lernen. Im Jahr 2019/2020 habe ich auch als Lehrwartin für die Stufe 3 bei der Ausbildung meinen Teil dazu beitragen können.

 

Steckbrief Isabel Pietro

Alter: 27

Wohnort: Köln

Was machst du beruflich, sportlich und ehrenamtlich?

Ich studiere aktuell im Master „Marktorientierte Unternehmensführung“ an der TH Köln und arbeite nebenbei als Werkstudentin. Ich bin ursprünglich aus Berlin, daher starte ich auch noch für meinen Heimatverein die Berliner Turnerschaft. Da ich seit einigen Jahren in Köln lebe, trainiere ich seit dem beim TSV Bayer 04 Leverkusen e.V., wo ich auch im Nachwuchstraining helfe.

Wie bist du zum Rhönradturnen gekommen?

Ich habe als Kind mit Gerätturnen im Verein angefangen und die Tochter meiner Trainerin hatte mich damals mal mit zum Rhönradturnen genommen. Seit dem bin ich diesem Sport verfallen und jetzt schon 15 Jahre aktiv dabei.

Was qualifiziert dich zur Beauftragten für Presse & Öffentlichkeitsarbeit?

Ich liebe diesen Sport einfach und möchte dabei unterstützen, ihn am Leben zu erhalten und zu fördern. Beruflich habe ich schon einige Erfahrung im Marketingbereich und in Webseitengestaltung gesammelt, woran ich auch viel Spaß habe. Ich möchte helfen, die Freunde des Rhönradturnens zu informieren, zu vernetzen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.
 

Weiterführende Links