Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

IJRU-NEWS

_________________________________________________________________________________________________________________

26.09.2019

Liebe Vereine, Liebe Springer und Springerinnen,

wie Ihr vermutlich schon mitbekommen habt, haben sich die zwei bisherigen internationalen Verbände „FISAC-IRSF“ und „WJR“ zu einem neuen Verband, der „International Jump Rope Union“ (kurz IJRU), vereinigt. Der DTB ist seit Juli 2019 vollwertiges Mitglied („full member“) der IJRU und bei Abstimmungen des internationalen Verbandes stimmberechtigt.

In Zukunft planen wir das Regelwerk der IJRU auch in Deutschland umzusetzen. Auf Grund des hohen Zeitaufwandes und der entsprechend notwendigen Umstrukturierung des Wettkampf- und Kampfrichtersystems können wir dies in der Wettkampfsaison 2019/20 jedoch nicht umsetzen. Zudem sollte die erste Weltmeisterschaft 2020 in Ottawa abgewartet werden, um zu sehen wie stabil das neu entwickelte Wettkampfsystem ist.

Dennoch haben wir zusammen mit den Landesverbänden einige Anpassungen für die Wettkampfsaison 2019/20 beschlossen, um eine optimale Vorbereitung und Qualifikation der deutschen Delegation zu ermöglichen. Diese sind folgend aufgelistet:

  1. Die Disziplin Double Dutch Speed Relay (4 x 45s) wird an die IJRU Disziplin Double Dutch Speed Relay angepasst und umfasst nun 4 x 30s.
  2. Die Disziplin Double Dutch Speed Sprint (1 x 60s) wird in den Teammeisterschaften neu eingeführt.
  3. Die Disziplin Single Rope Pair Double Under (2 x 30s) wird in den Teammeisterschaften neu eingeführt.
  4. Für die neuen internationalen Disziplinen „Double Dutch Triad“ und „Wheel“ sollen in diesem Jahr qualifikationsfreie Rahmenwettkämpfe stattfinden. Diese qualifizieren für die Weltmeisterschaft 2020.

Da die Teammeisterschaften um einige Disziplinen ergänzt werden sind für die laufende Saison bereits Teamgrößen von 4 – 6 Springer/innen zugelassen. Diese Regelung entspricht der Teamgrößenregelung der IJRU.

Da einige Vereine bereits in der Vorbereitung für Landes- und Bundeswettkämpfe sind werden wir die Altersklassen für die Wettkampfsaison 2019/20 auf Bundesebene noch nicht anpassen. Falls ihr euch für internationale Wettkämpfe qualifizieren wollt, beachtet, dass die Altersklassen der IJRU von 01.09. – 31.08 bestimmt sind (nicht wie beim DTB (01.07 – 30.06) oder der FISAC-IRSF (Kalenderjahr)). Wir planen die neuen Altersklassen in Deutschland zum Wettkampfjahr 2020/21 umzusetzen.

Da wir in diesem Jahr noch nicht nach IJRU Regelwerk qualifizieren bleibt für dieses Wettkampfjahr das aktuelle Regelwerk ohne weitere, als den genannten, Änderungen bestehen. Über die genaue Bewertung der Disziplinen Double Dutch Triad und Wheel werden wir euch in naher Zukunft informieren.

Im Laufe des Wettkampfjahres werden IJRU-Schulungen von verschiedenen Vereinen angeboten. Aktuell können wir von der Seite des DTB nicht garantieren, dass diese Schulungen für künftige nationale und internationale Wettkämpfe Gültigkeit besitzen, da das Regelwerk noch nicht endgültig ist. Dennoch bitten wir alle Vereine sich mit dem Regelwerk und Änderungen des Regelwerkes auseinander zu setzen. Wir im TK Rope Skipping versuchen einige Personen für die Ausbildung in Deutschland zu gewinnen, sodass eine geregelte Ausbildung in Zukunft möglich ist.

Wir bedanken uns bei den Vereinen für ihr Feedback und ihren Meinungen zur Qualifikation und Neubildung der IJRU!

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer TK Rope Skipping