Schließen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Qualifikationen & Meldungen

Qualifikationspunktzahlen

Die Qualifikationspunktzahlen werden in den kommenden Jahren für jede Saison neu festgelegt. Dies dient der Tatsache, die Teilnehmerzahl der Bundeswettkämpfe konstant halten zu können und somit auf das stetige steigende Leistungsniveau zu reagieren.

Qualifikationspunkte Wettkampfjahr 2018/19

Einzelwettkämpfe

Bundesfinale Einzel (BFE)

AK0 bis AK2
1.- 3.Platz: von 1150 bis 1299,9 Punkten
ab 4.Platz: von 1250 bis 1399,9 Punkten
bei einem E0 Landeswettkampf

AK3
1.- 3.Platz: von 950 bis 1099,9 Punkten
ab 4.Platz: von 1050 bis 1199,9 Punkten
bei einem E0 Landeswettkampf

----------------------------------------------------

Dt. Einzelmeisterschaften (DEM)

Overall
AK0 bis AK2
1.- 3.Platz: 1300 Punkte
ab 4.Platz: 1400 Punkte
bei einem E0 Landeswettkampf

AK3
1. - 3. Platz: 1100 Punkte
ab 4. Platz: 1200 Punkte
bei einem E0 Landeswettkampf

----------------------------------------------------

Disziplinen

AK0 bis AK2
30 Sek. Speed: 89 gezählte Sprünge
3 min. Speed: 420 gezählte Sprünge
Freestyle: 725 Punkte
bei einem E0 Landeswettkampf

AK3
30 Sek. Speed: 80 gezählte Sprünge
3 min. Speed: 400 gezählte Sprünge
Freestyle: 525 Punkte
bei einem E0 Landeswettkampf

Double Under Cup (DU Cup) & Triple Under Cup (TU Cup)

Double Under Cup (DU Cup)

AK1 und AK2
81 Double Under in 30 Sekunden
bei einem DU-Cup auf Landesebene

AK3
75 Double Under in 30 Sekunden
bei einem DU-Cup auf Landesebene


----------------------------------------------------

Triple Under Cup (TU Cup)

AK1 und AK2
90 Triple Under

AK3
Kein TU Cup in AK3 möglich

Teamwettkämpfe

Bundesfinale Team (BFT)

AK0 & AK1
1.-3.Platz von 1300 bis 1599,9 Punkte
ab 4.Platz von 1400 bis 1699,9 Punkte
bei einem T2 Landeswettkampf

AK2
1.-3.Platz von 1200 bis 1499,9 Punkte
ab 4.Platz von 1300 bis 1599,9 Punkte
bei einem T2 Landeswettkampf

AK3
1.-3.Platz von 700 bis 899,9 Punkte
ab 4.Platz von 800 bis 999,9 Punkte
bei einem T2 Landeswettkampf

----------------------------------------------------

Deutsche Teammeisterschaft (DTM)

Overall
AK0 & AK1
1.-3.Platz 1600 Punkte
ab 4.Platz 1700 Punkte
bei einem T2 Landeswettkampf

AK2
1.-3.Platz 1500 Punkte
ab 4.Platz 1600 Punkte
bei einem T2 Landeswettkampf

AK3
1.-3.Platz 900 Punkte
ab 4.Platz 1000 Punkte
bei einem T2 Landeswettkampf

----------------------------------------------------

Disziplinen

AK0 bis AK2
SR Speed Relay: 330 gezählte Sprünge
DD Speed Relay: 440 gezählte Sprünge

SR Pair FS*: 330 Punkte
SR Team FS*: 230 Punkte
DD Single FS*: 350 Punkte
DD Pair FS*: 280 Punkte
bei einem T2 Landeswettkampft

AK3
SR Speed Relay: 290 gezählte Sprünge
DD Speed Relay: 350 gezählte Sprünge

SR Pair FS*: 200 Punkte
SR Team FS*: 130 Punkte
DD Single FS*: 170 Punkte
DD Pair FS*: 110 Punkte
bei einem T2 Landeswettkampft

*FS = Freestyle

Qualifikationsnormen für das Wettkampfjahr 2018/19

Anlage 1 zur WKO Rope Skipping 01.03.2018

 

Anmerkungen und Erklärungen

Qualifikationen in einzelnen Disziplinen sind nur für die Meisterschaftswettkämpfe DEM und DTM möglich, nicht für die Bundesfinals.

Bei Einzelwettkämpfen gibt es dieselben Qualifikationspunktzahlen für AK0 bis AK2. Bei Teamwettkämpfen hat AK 2 für das Overall eigene Qualifikationspunktzahlen.

Die niedrigeren Qualifikationspunktzahlen für die Plätze 1-3 sind nur dann anwendbar, wenn in der jeweiligen Altersklasse ein ausreichend besetzter, nach DTB Rahmenordnung gültiger Wettkampf stattgefunden hat.

(Mindestens 3 Teilnehmer/Teams je Altersklasse oder der direkt benachbarten Altersklasse, unabhängig von der Zahl der beteiligten Landesturnverbände.) Ansonsten ist es ein Rahmenwettkampf und es müssen die Qualifikationspunktzahlen ab dem 4. Platz erreicht werden für eine Qualifikation zur Bundesebene.

Springer und Teams dürfen ausschließlich die von ihnen errungene Overall-Qualifikation wahrnehmen. Das heißt konkret, dass ein Team bzw. Springer, das/der die DTM/DEM-Qualifikation geschafft hat, nicht im Bundesfinale Team bzw. Einzel gemeldet werden darf.

(Dies gilt auch, wenn die DTM-/DEM-Qualifikation über die niedrigere Punktzahl auf Platz 1-3 errungen wurde.)

Ein Springer darf in einem WK-Jahr nur an DEM oder BFE teilnehmen. Sollte ein Springer sich im Overall für das BFE und in einzelnen Disziplinen für die DEM qualifizieren, muss er sich für einen Wettkampf entscheiden.

Ein Team darf in einem WK-Jahr nur an DTM oder BFT teilnehmen. Sollte ein Team sich im Overall für das BFT und in einzelnen Disziplinen für die DTM qualifizieren, muss es sich für einen Wettkampf entscheiden.

Der Double Under Cup und der Triple Under Cup sind in Meldung und Qualifikation komplett unabhängig von anderen Bundeswettkämpfen. Daher darf ein Springer an diesen in jeglicher Konstellation teilnehmen, sofern er sich für den jeweiligen Wettkampf qualifiziert hat. Mögliche Beispiele:

Springer nimmt im selben WK-Jahr an DEM, DU-Cup und TU-Cup teil.

Springer nimmt im selben WK-Jahr an TU-Cup und BFE teil.

Zur Bestimmung der deutschen Qualifikanten für EM und WM werden Altersklassen wie bisher nach dem Alter, das im laufenden Kalenderjahr erreicht wird, bestimmt, da dies derzeit die Einteilung bei den internationalen Verbänden ist. Das nach den Altersklassen "12-14" und "15+" eingeteilte Qualifikationsranking wird im Nachgang der DEM/DTM veröffentlicht.