Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB
Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Rhönradturnen

Deutsche Meister*innen 2021 im Rhönradturnen gekürt

26.10.2021 22:22

Am vergangenen Wochenende wurden die Deutschen (Jugend-) Meisterschaften 2021 erfolgreich in Essen ausgetragen.

Foto: Stefan Serth

Samstag, 26. Oktober 2021: Deutsche Jugendmeisterschaften

In der jüngsten Altersklasse AKB12 konnte Svea Tillisch vom Ski-Club Brilon e.V. ganz oben auf das Treppchen steigen (18,65 Pkt), genauso wie der einzige Jugendturner Nils Münster vom TSV Taunusstein-Bleidenstadt (16,5 Pkt) in dieser Altersklasse.

Die am stärksten besetzte Alterklasse AKB13/14 mit 20 Teilnehmer*innen konnte Mia Schmidt vom TSV Bayer 04 Leverkusen (22,55 Pkt) mit einem schönen Sprung für sich gewinnen. Auch hier gab es einen männlichen Starter Jamal Kiel vom TSC Strausberg (19,2 Pkt), der gute Leistungen zeigte.

In der AKB15/16 erreichte die amtierende Norddeutsche Meisterin in dieser Alterklasse Ella Köhler vom TSV Bayer 04 Leverkusen (28,2 Pkt) ebenfalls den 1. Platz. Sie erhielt auch die Tageshöchstwertung im Sprung mit 8,8 Pkt. für ihren Strecksalto rückwärts mit ganzer Schraube.

In der AKB17/18 setzte sich Emma Gerlitz von der SG GW 1921 Darmstadt an die Spitze ab. Sie zeigte eine sehr saubere Spiralekür, für die sie mit 10,2 Pkt. und der Tageshöchstwertung in der Spirale belohnt wurde. Knapp dahinter auf Platz 2 landete Lea Gmeiner vom TV Senden-Ay, die mit ihrer tollen Geradekür (11,35 Pkt.) die beste Wertung in dieser Disziplin holte.

Sonntag, 24. Oktober 2021: Deutsche Meisterschaften Erwachsene

Bei den Erwachsenen zeigte Lilia Lessel erneut starke Nerven und holte sich nach dem Süddeutschen Meistertitel auch den Deutsche Meistertitel im Mehrkampf (30,6 Pkt). Ihre sehr saubere Spiralekür (11,1 Pkt) sicherte ihr die beste Spiralekür des Tages und damit ebenfalls den Sieg im Einzelfinale. Kira Homeyer, die Zweitplatzierte im Mehrkampf, holte sich den Deutschen Meistertitel im Sprung (8,65 Pkt.) und in der Geradekür mit Musik (11,35 Pkt).

Da Sarah Metz und Birte Zelfel außer Konkurrenz bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gingen, sind nun 12 Damen im A-Bundeskader 2021/22 und nehmen an den WM-Qualifikationswettkämpfen nächstes Jahr teil.

Bei den Männern holte Malte Schröder vom Madgeburger SV 1990 sowohl den Mehrkampftitel als auch alle drei deutschen Einzeltitel. Alle vier Teilnehmer zeigten jedoch gute Leistungen und sicherten sich demnach einen Platz im Bundeskader 2021/22.

Vielen Dank an den ausrichtenden Verein, die SG Essen-Heisingen, für die tolle Organisation und an die fleißigen Kampfrichter*innen, die ein solches Wettkampfwochenende erst möglich machen.

Weiterführende Links