Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB
Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Gerätturnen

Deutsche Seniorenmeisterschaft Gerätturnen in Spich

09.10.2021 09:36

Am Wochenende fanden in Spich die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen statt.

Lieselotte Lindemann, TB Wiesbaden | Fotoquelle: DTB
Lieselotte Lindemann, TB Wiesbaden | Fotoquelle: DTB

Die Gerätturner*innen der Altersklassen ab 30+ waren am Wochenende zu Gast im Rheinland. Der 1. FC Spich hatte als Ausrichter einen tollen Wettkampf auf die Beine gestellt, um den Turner*innen optimale Bedingungen zu bieten.

In der Altersklasse 70+ der Frauen gewann Lieselotte Lindemann vom TB Wiesbaden. Sie war auch die älteste Teilnehmerin des gesamten Wettkampfs. In der Altersklasse 65-69 ging Ursula Willwohl als Siegerin hervor. Bei den 60-64-Jährigen gewann Petra Wallschläger. Erste in der Altersklasse 55-59 wurde Dagmar Rothardt.

Bei den Männern kam der älteste Teilnehmer vom TV Kollnau-Gutach, Augustin Moser ist 84 Jahre alt. In der Altersklasse 80+ wurde er Zweiter hinter dem Deutschen Seniorenmeister Siegfried Bauer. Bei den 75-79-Jährigen gewann Frank Lahn. Sieger in der Altersklasse 70-74 wurde Norbert Flenker. In der AK 65-69 konnte sich Wolfram Thiele ganz oben auf dem Siegertreppchen platzieren. Gerhard Metz heißt der Sieger in der AK 60-64.

Verabschiedet wurden nach dem ersten Durchgang Rosi Wahl und Renate Recknagel, die nach mehr als 15 Teilnahmen an den Deutschen Seniorenmeisterschaften in den turnerischen Wettkampf-"Ruhestand" gegangen sind.

Im zweiten Durchgang turnten die Frauen in den Altersklassen 40-44, 45-49 und 50-55. Deutsche Seniorenmeisterin in der AK 40 wurde Mareike Fleischer. Silvie Wentzell siegte in der AK 45 und Maike Salewski-Krischok stand in der AK 50 ganz oben auf dem Treppchen.

Roland Hagner konnte die Altersklasse 45-49 bei den Männern für sich entscheiden. Sieger in der AK 50-54 wurde Frank Bohn. In der AK 55-59 gewann Stefan Schmitz.

Im Deutschland-Pokal der Männer AK 70+ konnte sich der Sächsische Turnverband durchsetzen. Der Westfälische Turnerbund stand in der Altersklasse 60+ ganz oben. In der AK 45+ gewann der Bayerische Turnverband.

Die Frauen des Märkischen Turnerbundes gewannen den Deutschland-Pokal in der AK 60+, in der 50+ siegte der Badische Turnerbund. Der Bayerische Turnverband setzte sich in der AK 40+ durch.

Am letzten Wettkampftag waren dann die jüngsten Turner*innen an der Reihe. Bei den Turnerinnen in der Altersklasse 30-34 setzte sich Simone Meinzer an die Spitze des Feldes. Deutsche Seniorenmeisterin bei den 35-39-Jährigen wurde Sabine Gaißer.

Bei den Männern wurden am Sonntag noch drei Deutsche Seniorenmeister gesucht. Erster in der Altersklasse 30-34 wurde Yasin El Azzazy. In der AK 35-39 setzte sich Marek Schmidt durch. Johannes Lehmann siegte bei den 40-44-Jährigen.

Die Mannschaftswertung des Deutschland-Pokal der Frauen Altersklasse 30+ holte sich der Badische Turnerbund. Die Wertung der Männer AK 30 und älter gewann der Schwäbische Turnerbund.

Als Sieger der Länderwertung und damit den größten Pokal ging der Thüringer Turnverband hervor.

Nach dem tollen Wochenende geht ein riesengroßes Dankeschön an den Ausrichter, 1. FC Spich.

Alle Ergebnisse sind hier zu finden.