Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB

DTB News

Die Finals 2022 - Berlin wird zur Turnhauptstadt

05.05.2022 13:34

Alles über Tickets, Medien-Akkreditierung und den Zeitplan

Phillip Herder bei den deutschen Meisterschaften "Die Finals" 2021 | Bildquelle: DTB/ Minkusimages
Philipp Herder | Bildquelle: DTB/ Minkusimages

14 Deutsche Meisterschaften, ausgetragen an vier Tagen, in einer Stadt – Berlin! "Die Finals – Berlin 2022" werden vom 23. bis 26. Juni ein sportliches Megaevent sein – mittendrin die besten Turnerinnen und Turner Deutschlands.

In der Max-Schmeling-Halle, im Herzen der Stadt, werden in den Sportarten Gerätturnen Frauen und Männer und Rhythmische Sportgymnastik Einzel und Gruppe die neuen Deutschen Meisterinnen und Meister gesucht. Erstmals sind auch die Trampolinturnerinnen und -turner dabei, die im Einzel ihre Deutschen Meisterinnen und Meister suchen.

Wie bereits bei den Ausgaben der Finals 2019 und 2021 wird das Multisport-Event auch in diesem Jahr eine starke mediale Präsenz haben und umfangreich durch ARD und ZDF im linearen TV aber auch im Livestream übertragen werden.

Berliner Turner freut sich auf Wettkämpfe vor Live-Publikum

Nicht nur, dass es endlich wieder Wettkämpfe mit nur noch wenigen Beschränkungen gibt, so ist es doch immer etwas Besonderes, wenn diese in der Heimatstadt stattfinden. Große Freude deshalb bei Lokalmatador und Olympiafinalist Philipp Herder: "Ich freue mich riesig auf die Finals. Seit langer Zeit endlich wieder ein Wettkampf ohne große Beschränkungen und wir werden wieder Zuschauer in der Halle haben! Wenn man zurückschaut auf das Turnfest 2017 oder die Finals 2019 - es war immer gute Stimmung in der Halle und die Halle sehr gut gefüllt. Es hat immer Spaß gemacht, dort zu turnen. Und darauf freue ich mich schon jetzt. Es ist auch eins meiner persönlichen Ziele, diesen Wettkampf einfach zu genießen."

Auch Gymnastin Margarita Kolosov blickt mit freudiger Erwartung auf die Titelkämpfe in der Hauptstadt: "Ich mag Berlin sehr, denn die Stadt ist zum Teil meine Heimat. Zudem ist die Max-Schmeling-Halle etwas ganz Besonderes. Ich verbinde diese Halle immer mit großen, erfolgreichen Gymnastinnen, habe aber selbst bisher nur Showauftritte hier gehabt. Jetzt bekomme ich zum ersten Mal die Chance einen richtigen Wettkampf in der Halle zu turnen", erklärte die Potsdamerin, auf die in diesem Jahr alle Augen gerichtet sein werden. Schließlich war sie mit fünf Titeln im vergangenen Jahr bei den Finals in Dortmund die überragende Athletin.

Deutschlands Turn-Elite anfeuern

Nach der langen Corona-Pause finden Die Finals zudem endlich wieder vor Publikum statt. Im offiziellen Ticketshop des Deutschen Turner-Bundes unter www.eventim.de/dtb sind neben Dauerkarten und Tagestickets auch Einzeltickets für die Deutschen Meisterschaften erhältlich.

Gruppen ab 10 Personen können Tickets unter www.eventim.de/campaign/dtb buchen und erhalten je nach Gruppengröße unterschiedliche Rabattstufen. Um die Buchung von zusammenhängenden Plätzen für Großgruppen zu vereinfachen, bietet CTS Eventim hierfür eine professionelle Beratung.

Mitturnen vor der Halle

Wer sich in den Wettkampfpausen die Zeit vertreiben und die Beine vertreten möchte, findet vor der Max-Schmeling-Halle ein abwechslungsreiches Bewegungsangebot. Neben dem kinder Joy of Moving Turnparcours gibt es Parkour-Action zum Staunen und selbst Probieren und am Samstag eine große Showbühne mit mitreißenden Auftritten der Berliner Show & Dance-Gruppen.

Presseakkreditierungen

Medienvertreter*innen können sich ab dem 16. Mai für Die Finals allgemein und speziell für die Turn-Wettkämpfe der Finals akkreditieren. Auf der offiziellen Website der Finals wird ein entsprechendes Anmeldeformular zu finden sein.

Zeitplan

ARD und ZDF werden die Entscheidungen an den vier Wettkampftagen mit einer umfangreichen Berichterstattung begleiten. Zusätzlich zur Übertragung im Hauptprogramm werden von vielen Wettkämpfen Livestreams zur Verfügung gestellt, sodass alle Fans auf ihre Kosten kommen sollten.

Die Wettkampfzeiten im Überblick

Donnerstag, 23. Juni 2022
9:00 – 12:30 Uhr
Trampolinturnen Einzel Frauen/Männer – Vorkampf und Finale
14:30 – 17:30 Uhr
Gerätturnen Männer – Mehrkampf

Freitag, 24. Juni 2022
8:30 – 12:30 Uhr
Rhythmische Sportgymnastik Einzel – Mehrkampf
14:30 – 16:45 Uhr
Gerätturnen Frauen – Mehrkampf

Samstag, 25. Juni 2022
11:30 – 14:00 Uhr
Gerätturnen Frauen/Männer – Gerätfinals I
15:00 – 18:00 Uhr
Rhythmische Sportgymnastik Einzel – Gerätefinals
18:30 – 20:30 Uhr
Rhythmische Sportgymnastik Gruppe – Mehrkampf

Sonntag, 26. Juni 2022
10:00 – 11:30 Uhr
Rhythmische Sportgymnastik Gruppe – Gerätefinals
13:30 – 16:00 Uhr
Gerätturnen Frauen/Männer – Gerätfinals II

Änderungen vorbehalten!

Weiterführende Links