Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Turn-Team Deutschland

Elisabeth Seitz mit viel Pech

24.04.2021 16:06

Die DTB-Turnerin musste im Gerätfinale der Turn-EM in Basel vom Gerät absteigen.

Elisabeth Seitz | Foto. Minkusimages
Elisabeth Seitz | Foto. Minkusimages

Als letzte Starterin war die 27-Jährige am Samstag (24.04.2021) beim Rennen um die Medaillen an den Holm getreten. Die prominenten Vorturninnen Adlerteg und Melnikova hatten ihr Programm absolviert und dann kam „Eli“. Sie erwischte zunächst einen guten Auftakt, war dann beim Jägersalto gebückt aber ein Stück zu weit vom Holm entfernt. So konnte sie diesen nicht mehr erwischen und landet auf dem Boden. Nur 13,033 bedeuteten in dem Feld der besten acht Turnerinnen Rang sieben. „Natürlich bin ich enttäuscht, ich war gut drauf und dann bin ich etwas zu weit weg gekommen und das wars dann“, erklärte die WM-Dritte von 2019 an diesem Gerät. Europameisterin wurde die Russin Angelina Melnikova mit 14,500 Punkten.

Am Sonntag werden noch Lukas Dauser, Andreas Toba und Kim Bui in den Finals an Barren, Reck und Boden antreten.