Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Verband

Sportethischer Fachtag des Sportethischen Forums der Evangelischen Kirche

10.03.2021 08:00

DTB-Generalsekretärin Michaela Röhrbein im Gespräch zu "Leistung durch Gewalt vs. Leistung mit Respekt"

Michaela Röhrbein | Bildquelle: Picture Alliance

Generalsekretärin Michaela Röhrbein referiert im Rahmen des Dritten Sportethischen Fachtags - veranstaltet vom Sportethischen Forum der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am 10. März 2021 - zum Thema "Leistung durch Gewalt vs. Leistung mit Respekt - Für eine gewaltfreie Kultur im (Spitzen-) Turnen".

Gewalt ist ein weit verbreitetes gesellschaftliches Problem. Sie begegnet in der Familie, bei der Arbeit, auf der Straße – und auch im Sport. Wo Sport als Kampf um Sieg und Niederlage stattfindet, treten Gewalt und Aggression besonders hervor. Von der sexualisierten Gewalt gegen Athletinnen über die Anfeindung von Schiedsrichtern bis hin zu aggressiver Fankultur. Zugleich trägt Sport dazu bei, Gewaltpotenziale zu kanalisieren und Aggressionen unter Kontrolle zu bringen.  Der dritte Sportethische Fachtag beschäftigt sich damit, wie Gewalt entsteht, wie mit ihr umgegangen werden kann – und was dies konkret für den Sport bedeutet. Dazu sind Interessierte aus Vereinen, Verbänden, Politik, Wissenschaft, Medien und Kirche herzlich eingeladen. Der Fachtag wird veranstaltet vom Sport-ethischen Forum der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Frankfurt.

Weitere Referierende neben Generalsekretätin Michaela Röhrbein sind:

  • Gerhard Bereswill (Polizeipräsident Frankfurt/M.)
  • Dr. Alexander Leistner (Universität Leipzig)
  • Prof. Dr. Michael Roth (Gutenberg-Universität Mainz)
  • Prof. Dr. Bettina Rulofs (Bergische Universität Wuppertal)
  • Christoph Schröder (Journalist und Schiedsrichter)

Der Livestream und die Videos der Veranstaltung sind auf den Homepages des Sportethischen Forums der EKD und der Akademie abrufbar sowie auf dem YouTube-Kanal der Evangelischen Akademie.