Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB

Turn-Team Deutschland

Gute Leistungen beim U15 Länderkampf

28.06.2022 09:05

Juniorinnen messen sich beim U15 Länderkampf im Gerätturnen mit Frankreich und Großbritannien

Team der Juniorinnen beim U15 Länderkampf in Haguenau | Bildquelle: DTB
Team der Juniorinnen beim U15 Länderkampf in Haguenau | Bildquelle: DTB

Beim U15 Länderkampf der Juniorinnen im Gerätturnen in Haguenau (FRA) am 25. Juni 2022 musste sich das deutsche Team den Gastgeberinnen aus Frankreich und den Turnerinnen aus Großbritannien als knapper Dritter geschlagen geben. Zwar konnte das Team um Lisa Wötzel (TuS 1861 Chemnitz-Altendorf), Chiara Moiszi (Freiburger Turnerschaft), Silja Stöhr (Turngemeinde Heddesheim 1891), Amalia Preuss-Neudorf , Florine Seifner (beide TZ DSHS Köln) und Marlene Gotthardt (MTV Stuttgart) an ihrem letzten Gerät des Tages, dem Sprung, noch einmal die höchste Teamwertung erzielen, in der Gesamtwertung reichte dies jedoch nicht für eine Verbesserung der Platzierung aus.
Insgesamt turnten die Juniorinnen besonders an Sprung, Barren und Boden sehr konstant. Lediglich am Schwebebalken mussten drei Turnerinnen absteigen.
Beste deutsche Turnerin war Silja Stöhr, die kurzfristig nachnominiert wurde und mit 47,900 Punkten den vierten Platz in der Einzel-Mehrkampfwertung belegte. Auch Marlene Gotthardt, Beste am Sprung und Zweite am Barren, sowie Amalia Preuss-Neudorf, Dritte am Barren, zeigten gute Leistungen. 
Claudia Schunk, Bundestrainerin Nachwuchs der Frauen, war mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden: "Die Mädchen haben ihre Sache sehr gut gemacht und zeigten extrem großen Team-Zusammenhalt."