Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Rhythmische Sportgymnastik

Auftakt der Finals in Dortmund

02.06.2021 19:31

Gymnastinnen des DTB eröffnen Multisport-Event - TV Dahn 1910 sichert sich Titel

TV Dahn 1910 e.V. | Bildquelle: DTB/RTB
TV Dahn 1910 e.V. | Bildquelle: DTB/RTB

Den Auftakt der bundesweiten Finals machten am Mittwoch (02.06.2021) die Rhythmischen Sportgymnastinnen des DTB mit dem Mehrkampf. In der Dortmunder Westfalenhalle lieferten sich sechs Gruppen einen spannenden Kampf um den Deutschen Meistertitel. Am Ende der beiden Durchgänge war es der TV Dahn 1910, der sich mit 35,575 Punkten gegen Bremen 1860 (34,900 Pkt.) durchsetzte.

Damit war der erste Deutsche Meistertitel der Finals 2021 vergeben. Hinter Dahn und Bremen platzierten sich der Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund (26,500 Pkt.), TSV 1846 Nürnberg (26,225 Pkt), WKG SSC Karlsruhe-TV Bretten (23,825 Pkt.) und Sportgymnastik Dahner Felsenland (23,075 Pkt.).

„Respekt vor allen Gymnastinnen, die nach der langen Pause hier angetreten sind. Gerade für die Gruppen war die Corona-Pause deutlich länger als im Einzel. Die sechs Gruppen haben sich hier heute sehr gut präsentiert. TV Dahn hat wieder einmal bewiesen, dass sie eine sehr lange Tradition in der Gymnastik haben und eine sehr kreative, hochwertige Choreografie gezeigt“, erklärte Isabell Sawade, die Teammanagerin der Rhythmischen Sportgymnastik im DTB.

Vom 3. bis 6. Juni 2021 werden beim Multi-Sportevent „Die Finals 2021 Berlin | Rhein-Ruhr“ in 18 Sportarten 140 Deutsche Meistertitel vergeben. ARD und ZDF übertragen „Die Finals 2021“ aus dem Sportland.NRW, der Sportmetropole Berlin sowie die Leichtathletik aus Braunschweig mehr als 25 Stunden in ihren Programmen. Vor dem Hintergrund der pandemischen Lage gelten bei allen Wettbewerben strenge Hygieneauflagen. Beim Kanu in Duisburg, im Olympiapark Berlin, dem Reiten in Balve, dem Klettern in Bochum und der Leichtathletik in Braunschweig sind allerdings begrenzt Zuschauer zugelassen.

Fast 2.300 Sportlerinnen und Sportler mit mehr als 1.200 Betreuerinnen und Betreuern werden in 18 Sportarten um 140 Deutsche Meistertitel kämpfen. Die Athletinnen und Athleten freuen sich auf die Wettbewerbe, war doch aufgrund der Covid-19-Pandemie in vielen Sportarten der Betrieb teilweise zum Erliegen gekommen. Für einige Sportarten, darunter Wasserspringen, Gerätturnen und Leichtathletik, sind die Finals Teil der Olympia-Qualifikation.

ARD und ZDF zeigen die Finals rund 25 Stunden in ihren Programmen sowie zusätzlich in Livestreams und begleiten die Wettkämpfe auch in ihren Social-Media-Kanälen.



Zeitplan
Datum     Uhrzeit              Sportart        Wettkämpfe
02.06.     18:30 - 20:00     RSG             DM Gruppe Mehrkampf
03.06.     10:00 - 14:45     RSG             DM Einzel Mehrkampf
03.06.     16:30 - 18:30     Gerätturnen  DM Mehrkampf Frauen
04.06.     09:00 - 12:45     RSG             DM Gruppe und Einzel Gerätefinals
04.06.     14:30 - 17:30     Gerätturnen  DM Mehrkampf Männer
05.06.     11:30 - 14:00     Gerätturnen  DM Gerätfinals 1; Frauen und Männer
06.06.     11:30 - 14:00     Gerätturnen  DM Gerätfinals 2; Frauen und Männer

Alle weiteren Informationen wie Start- und (später) Ergebnislisten sowie die Hygienemaßnahmen.

Weiterführende Links