Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB
Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

Verband

Crowdfunding-Projekt für Jahn-Sportpark in Freyburg

04.10.2021 11:43

Noch bis zum 31. Oktober 2021 läuft das Crowdfunding-Projekt zur Sanierung des Wettkampfbüros.

Der LTV Sachsen-Anhalt startet Crowdfunding-Projekt für die Sanierung des Wettkampfbüros in Freyburg.

Worum geht es in diesem Projekt?

Auf dem Sportplatz des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks finden jährlich am vorletzten Augustwochenende die Wettkämpfe des Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnfests in Freyburg an der Unstrut statt. Das Turnfest ist mit über eintausend Teilnehmern die größte Freiluft-Turnveranstaltung Mitteldeutschlands, bei der aus der ganzen Republik und darüber hinaus Turnfreunde für drei Tage in den Süden Sachsen-Anhalts strömen. Der Burgenlandkreis, die Stadt Freyburg und der Landesturnverband Sachsen-Anhalt sind gemeinsam die Veranstalter des Festes.

Das Wettkampfbüro im Sportpark wird ausschließlich vom Landesturnverband Sachsen-Anhalt für die Organisation der Wettkämpfe genutzt. Der Sportpark wird anlässlich des 100. Jahn-Turnfestes in 2024 renoviert. Für die Instandsetzung der Fenster des Wettkampf-Gebäudes wurden als Kosten für Material und Einbau 3.000 Euro veranschlagt.

In dem Betrag selber sind noch keine weiteren Kosten für andere Materialien wie Bodenbeläge und Wandfarbe mit eingerechnet. Um das Gebäude komplett zu sanieren wären weitere 2.000 Euro notwendig.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind alle Freunde des Jahn-Turnfestes und des Sports in seiner ganzen Vielfalt sowie Personen die sich der Entwicklung der Stadt Feyburg und der Region Unstruttal verbunden fühlen.

Der Landesturnverband Sachsen-Anhalt ist mit rund 35.000 Mitgliedern der zweitgrößte Sportfachverband im Land Sachsen-Anhalt. Diese Tatsache ist nicht nur auf die Tradition des Turnens im Territorium des heutigen Landes Sachsen-Anhalt zurückzuführen, sondern auch darauf, dass der Landesturnverband einerseits Sportlerinnen und Sportler aus insgesamt neun verschiedenen Wettkampfsportarten, aus dem großen Bereich der allgemeinen Gymnastik und des Gesundheitssports in sich vereint, andererseits aber auch sehr aufgeschlossen den modernen Trends in der Sportarbeit und den aktuellen Bedürfnissen der Bevölkerung gegenübersteht.

Die Mitglieder des Landesturnverbandes haben ihre Heimstatt in den über 450 Turnabteilungen und -vereinen, die über ganz Sachsen-Anhalt verteilt sind. Daraus erwächst auch die überregionale Bedeutung aller Aufgaben und Ziele des Verbandes.

Die Arbeit des Landesturnverbandes ist nur dann erfolgreich, wenn mit den Aktivitäten und Vorhaben die Gerätturnerinnen und -turner von Salzwedel bis Zeitz, von Wernigerode bis Wittenberg angesprochen und einbezogen werden.

Kennzeichnend für den Spitzensport im Landesturnverband sind die Leistungszentren und -stützpunkte Gerätturnen weiblich und männlich sowie der Rhythmischen Sportgymnastik und Aerobicturnen, angegliedert an den Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt sowie die Sportvereine SV Halle, SKC TaBeA Halle und Aerobic-Stützpunkt Halle.

Weiterführende Links

Anhänge