Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB

Wettkämpfe

DJM Einzel der RSG in Schmiden

29.05.2022 15:50

Von Freitag bis Sonntag ermittelten die Gymnastinnen der Jahrgänge 2007 bis 2011 in Schmiden ihre Deutschen Jugendmeisterinnen.

Niki Gotschewa | Foto: Qinwei Chen

Heute endeten die Deutschen Jugendmeisterschaften Einzel in Schmiden. Die Juniorinnen der Jahrgänge 2007 bis 2011 ermittelten an drei Tagen ihre Titelträgerinnen. Niki Gotschewa vom TSV Schmiden gewann vor ihrem Heimpublikum die Deutsche Jugendmeisterschaft der JLK 15. Nach ihren vier Übungen führte sie das Feld mit einem Gesamtergebnis von 109,550 Punkten deutlich an. Bestwertungen mit Reifen, Ball und Keulen hielten die zweitplatzierte Mia Sophie Lietke (Berliner TSC), die mit dem Band die Höchstnote erreichte, auf Abstand. Sie erhielt von den Kampfrichterinnen insgesamt 103,875 Punkte. Den dritten Platz und somit die Bronzemedaille  gewann Anna-Maria Shatokhin (ebenfalls TSV Schmiden) mit 100,875 Punkte. Alle drei Medaillengewinnerinnen zeigten eine beeindruckende Leistung und ließen dem Rest der Gymnastinnen keine Chance. Der Abstand auf Platz Vier betrug am Ende mehr als 13 Punkte.

Ebenfalls mit größeren Abständen war zuvor auch die Entscheidung der Juniorinnenleistungsklasse 14 ausgegangen. Viktoria Steinfeld (VfL Sindelfingen) holte hier Gold vor Melissa Kar (SKG Sprendlingen) und Lada Pusch (TSV Schmiden). Bereits am Freitag gewann Anastasija Tutas (TB Germania Neulußheim) bei den Juniorinnen des Jahrgangs 2010 die Goldmedaille vor Victoria Antonia Magel vom TSV Schmiden und Lilly Yena Lee (SKG Sprendlingen). In der JLK 13 setzte sich Ellen Naj (TSG Söflingen) souverän an die Spitze. Alina Ott (TSV 1846 Nürnberg / 84,975 Punkte) und Ariana Arrago (SV Arnum / 83,650 Punkte) freuten sich über Silber und Bronze. Am Abschlusstag waren zunächst die jüngsten Gymnastinnen der Jahrgangs 2011 am Start. Adel Nurumbetova (TV Eschborn) gewann den Mehrkampftitel sowie alle drei Gerätwertungen.

Die Gerätefinals der JLK 14 und 15 rundeten den Wettkampf ab. Neben den Juniorinnen präsentierte sich auch das in Schmiden beheimatete deutsche Nationalteam. Beide Mannschaften der Nationalgruppe und Margarita Kolosov als Einzelgymnastin zeigten ihre internationalen Wettkampfübungen.

Anhänge