Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB
Schliessen

Willkommen beim Deutschen Turner-Bund

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie sich im umfangreichen Themenspektrum der DTB-Website orientieren.

DTB News

DTB-Position zum stufenweisen Wiedereinstieg

09.02.2021 17:00

… der Turn- und Sportvereine mit Sport- und Bewegungsangeboten während der COVID-19 Pandemie

Leere Turnhalle | Foto: picture alliance
Leere Turnhalle | Foto: picture alliance

Angesichts der Bund-Länder-Beratungen zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie am 10.02.2021 spricht sich der Deutsche Turner-Bund dafür aus, dass Sport- und Bewegungsangebote der Vereine trotz notwendiger Kontaktbeschränkungen differenziert nach den vier beschriebenen Phasen für alle Alters- und Zielgruppen ermöglicht werden.

Die Einordnung von Breiten-, Fitness- und Gesundheitssport als Freizeitaktivität durch die Politik begründet die Schließung des Vereinssports seit dem 02.11.2020.
Dies, obgleich die körperlichen und psychosozialen Gesundheitswirkungen von körperlicher Aktivität und Sport durch die Sport- und Gesundheitswissenschaften hinlänglich bekannt und akzeptiert sind.[1] Systematisches Training der Fitnessfaktoren (wie Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination) ist für ein gesundes, selbstständiges Leben notwendig. Es regt die Immunfunktion sowie die Insulinsensitivität an, hebt die individuelle Stimmung, stärkt die Selbstwirksamkeit und vertieft soziale Kontakte, Freundschaften. Die Sportwissenschaft spricht von den biopsychosozialen Wirkmechanismen der körperlichen Aktivitäten und des Sports. Die Wirkmechanismen sind für eine gesunde, aktive und zufriedene Gesellschaft von großer Bedeutung; und dies insbesondere in einer Pandemie, wie wir sie gerade erleben.
Dies als Freizeitaktivität zu bezeichnen, ist in jeder Hinsicht zu kurz gegriffen und wird der Bedeutung von Bewegung und Sport nicht gerecht. Das bestehende Paradoxon zwischen Infektionsrisiko und Gesundheitswirkungen ist angemessen abzuwägen. Die Sportvereine haben während der ersten Welle der COVID-19-Pandemie eindeutig gezeigt, dass sie sich ihrer Verantwortung bewusst sind und seriös das bestehende Infektionsrisiko minimieren können.

Es braucht eine Öffnungsperspektive für Sport- und Bewegungsangebote und die Integration des Sports in einen Stufenplan. Darüber hinaus müssen zur Entscheidungsfindung in den Bundesländern Vertreter*innen des organisierten Sports mit ihrer Expertise integriert werden.

Orientiert am Ampelmodell der Deutschen Sportjugend (dsj) plädiert der Deutsche Turner-Bund (DTB) dafür, dass Sport- und Bewegungsangebote der Vereine trotz notwendiger Kontaktbeschränkungen differenziert nach den vier beschriebenen Phasen für alle Alters- und Zielgruppen ermöglicht werden und appelliert an die politisch Verantwortlichen, dass dieser Vorschlag in den Bund-Länder-Beratungen am 10.02.2021 Berücksichtigung findet.


Stufe 1  |  Sport ohne Einschränkungen, Indoor und Outdoor unter Berücksichtigung der Hygieneregeln
Stufe 2  |  Sport ohne Körperkontakt, Indoor und Outdoor unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln
Stufe 3  |  Sport ohne Körperkontakt und Equipment, nur Outdoor und unter Berücksichtigung strenger Abstands- und Hygieneregeln
Stufe 4  |  Kurzzeitige Einschränkung auf Sporttreiben allein oder zu zweit

 

Stand: 08.02.2021

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[1] Brehm et al. (2013). Bundesgesundheitsblatt, Sport als Mittel in Prävention, Rehabilitation und Gesundheitsförderung.
Brutscher, J.; Millet, G. P.; Burtscher, M. (2020). Low cardiorespiratory and mitochondrial fitness as risk factors in viral infections: implications for COVID-19. British Journal of Sports Medicine. Published Online First: 24. November 2020.
Brand, R.; Timme, S. & Nosrat, S. (2020, 27. April). Handlungsempfehlungen zu Sport und Bewegung während der Corona-Krise. Zugriff unter https://cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/LandingPage/Service-Medien/Handlungsempfehlung_Studie_Uni_Potsdam.pdf.
Breuer, C., Joisten, C. & Schmidt, W. (Hrsg.) (2020). Vierter Kinder- und Jugendsportbericht – Gesundheit, Leistung, Gesellschaft. Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.