Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB

Trampolinturnen

Daniel Schmidt springt neuen Weltrekord

19.09.2022 16:06

Höher, besser, weiter - "Trampolin Dunk" Weltrekord live beim ZDF "Fernsehgarten"

Daniel Schmidt | Bildquelle: Team Deutschland
Daniel Schmidt | Bildquelle: Team Deutschland

Mehr als zehn Meter weit durch die Luft fliegen, um einen Basketball im Korb verschwinden zu lassen? Mit so einem spektakulären Sprung stellte der DTB-Athlet Daniel Schmidt am Sonntag bei der ZDF-Show "Fernsehgarten" einen neuen Weltrekord auf.

Bis Sonntag lag der offizielle Weltrekord für einen "Trampolin Dunk" bei einer Weite von über 10,10 Meter, ein inoffizieller Rekord soll sogar bei 10,16 Metern gelegen haben. Der Silbermedaillengewinner der diesjährigen World Games am Doppel-Mini positionierte daher das Tischtrampolin mit einer Entfernung von 10,20 Meter vom Basketballkorb. Während der Hamburger normalweise Sprünge mit schwierigen Saltovariationen turnt, sollte es diesmal "nur" ein Sprung über mehr als drei Weichböden werden.

Eine Schwierigkeit stellte dabei auch die Location dar. Die Show am vergangenen Sonntag wurde live draußen aufgezeichnet, trainiert hatte der Trampolinturner bisher im Schutz der Halle. Bei einem Sprung dieser Weite hätten unteranderem Windböen gefährlich werden können und auch trocken musste es bleiben. 

Jedoch sollte der Weltrekordversuch dann tatsächlich klappen. Bereits beim zweiten Versuch versenkte der 31-jährige Schmidt den Ball nach einem Sprung über 10,20 Meter im Korb.

Den Weltrekordversuch sehen sie in der Ausgabe "Hoch hinaus" des ZDF-"Fersehgartens" vom 18.09.2022 ab Minute 1:28:75 bis 1:38:00.