Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB

Parkour

Parkour bei den Finals - Workshops und Mitmachangebote

21.06.2022 12:30

Vom 23. - 26.6 geht es rund in Berlin! Bei den Finals gibt es in der Max-Schmeling-Halle einiges zu sehen. Aber auch vor der Halle ist im Rahmenprogramm einiges geboten. Unter anderem wartet ein Parkour Setup mit Workshopangebot, freien Trainingszeiten und Zeitmessanlage auf interessiertes Laufpublikum, PK-Sportler, sowie Kinder und Jugendliche.

In der Parkour Area vor der Max-Schmelinghalle soll für alle etwas geboten sein, deshalb liegt der Fokus dieses Jahr auf Mitmachangeboten für jung und alt, groß und klein. 

Hier eine kurze Übersicht: 

Donnerstags und Freitags (23. & 24.6) findet von 9-15 Uhr der Schulaktionstag statt. Angemeldete Klassen bekommen von erfahrenen Coaches die ersten Schritte zum selbständigen Parkourtraining aufgezeigt. Im Anschluss findet Donnerstags noch von 15 - 17Uhr ein inklusiver  Workshop statt. Hier gibt es noch offene Plätze - vorbeischauen lohnt sich also. Freitags ist ab 15 30 die Fläche geöffnet ab 14J. zum freien Training - alle Leistungslevel sind willkommen, um gemeinsamen zu trainieren. 
Der Samstagmorgen gehört dann den Jüngeren. Von 10 -13 Uhr wird ein betreutes Training angeboten, es ist keine Voranmeldung nötig. Dieses Angebot zielt vorallem auf die unter 14 Jährigen ab.  Im Anschluss kann beim "Lauf gegen die Zeit" jede und jeder der will versuchen, unseren Parkour so schnell wie möglich zu durchqueren und dabei seine/ihre Zeit zu messen - hierbei soll der Wettkampfgedanke aber zweitrangig sein. Ab 15 30 ist die Fläche dann wieder zum freien Training freigegeben. Sonntagsmorgens wird es nochmal einen offenen Workshop geben für all diejenigen aus dem Laufpublikum die sich dafür eintragen wollen. In 2h Stunden wird es eine Einführung in die grundlegenden Parkourtechniken geben - everyone welcome! (Bis die Fläche voll ist). 
Von 13 - 16 Uhr wird es dann nochmal die Möglichkeit geben seine Zeit zu messen und die verschiedenen Routen am Parkour schnellstmöglich zu durchqueren. 
Im Anschluss wird bis zum Abbau gemeinsam "gejammed", d.h gemeinsam trainiert, sich ausgetauscht und geholfen. 
Die Berliner PK-Szene sowie Parkour-Neulinge sind recht herzlich eingeladen uns während der freien Trainingszeiten vor der Max-Schmeling-Halle zu besuchen. 
Bis bald in Berlin!