Jetzt neu:
Sprossenwand - Magazin im DTB

Kaderkriterien

Es gibt verschiedene Kader-Level, die je nach Alter und Leistung erreicht werden können.

Für die Landeskader gelten bundeseinheitliche Kriterien, sie werden jedoch von den Landesturnverbänden berufen. Auch kann es regionale Kader unterhalb des Landeskaders geben, deren Kriterien und Berufung ebenfalls in die Zuständigkeit der Landesturnverbände bzw. Turngaue/-bezirke fällt.

Frühestens ab elf Jahren kann man einen Bundeskader erreichen: Der NK2 ist für Mädchen von 11-15 Jahren sowie Jungs von 12-15 Jahren der Einstiegs-Kader. Für Mädchen ab 14 Jahren und Jungs ab 15 Jahren schließt sich der NK1 an. Bis zum 21. Lebensjahr kann man im NK1 verbleiben.

Der Perspektiv-Kader stellt den Anschlusskader zum Olympiakader dar. Bereits mit 17 Jahren kann man den Sprung in den P-Kader schaffen.

Leistungsvoraussetzungstest

Der Leistungsvoraussetzungstest (LVT) ist für Bundes- und Landeskader gleich. Sie unterscheiden sich nur in der Auswertung.


Landes-Kaderkriterien

Die Landesturnverbände berufen ihren Landeskader. Die bundeseinheitlichen Landeskaderkriterien sind dafür eine Grundvorraussetzung.


Bundeskaderkriterien Nachwuchs

Hier sind die Kaderkriterien für das jeweils nächste Jahr zu finden. Die Inhalte des Leistungsvoraussetzungstests (LVT) befinden sich hier.

 

 


P-Kaderkriterien

Hier sind die Kaderkriterien für den Perspektivkader für das jeweils nächste Jahr zu finden.