Jetzt lesen:
Sprossenwand - Magazin im DTB

Umsetzung auf Landesebene

Das vom GKV-Bündnis für Gesundheit geförderte Projekt AuF leben wird in enger Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Turner-Bund und sieben Landesturnverbänden umgesetzt.

In den Ländern können jeweils bis zu 10 Tandems (Bayern: bis zu 20 Tandems) das Projekt mit Unterstützung des Landesturnverbandes umsetzen und eine Anschubfinanzierung erhalten.

Übersicht Landesturnverbände

Folgende Landesturnverbände setzen AuF leben um:
 


Auf der Seite des jeweiligen Landesturnverbandes finden Sie einen Überblick über alle Tandems, die das Projekt bereits umsetzen und erhalten die Kontaktdaten des AuF-Beraters bzw. der AuF-Beraterin.


Übersicht Projekt-Tandems

Folgende Tandems setzen das Projekt AuF leben bereits um:

(Stand 31.12.2023)

Umsetzung von AuF leben auf kommunaler Ebene

Im folgenden Video sind einige Beispiele zur Umsetzung auf kommunaler Ebene dargestellt.